Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6668 vom 22.01.2016, Kategorie Kolumne

25. Keres Memorial

Am 7. Jänner wäre Paul Keres 100 Jahre! Er war einer der stärksten Spieler in der Vor- und Nachkriegszeit und schlug alle Weltmeister von Capablanca bis Fischer, wurde aber selbst nie einer. Zu seinen Ehren findet jährlich ein Schnellschachturnier in Tallin statt, der Hauptstadt von Estland, heuer vom 8. bis 10. Jänner. Das Turnier mit 178 Teilnehmern, davon 36 Großmeistern, war hochkarätig besetzt. Für Kenner der Schachszene kam der Sieg vom Newcomer des letzten Jahres, GM Kovalenko, wenig überraschend. Er bezwang den Hauptfavorit Svidler in der vorletzten Runde. Zweiter wurde der stark spielende Engländer GM David Howell, punktegleich mit dem „ewig jungen“ Boris Gelfand.

Kovalenko (2680) - Motylev (2656)

Diagramm

28...Db8 29.Txb7! Txb7 30.Lxf5 Le5 Die andere Option war 30...Te7 und nach 31.e5 Lxe5 32.Lxh7+ Kh8 33.h6! Lxb2 34.hxg7+ Lxg7 35.Lf5+ Kg8 36.Le6+ Txe6 37.Dh7+ Kf7 38.dxe6+ Kxe6 39.Dxg7 Dd6+ 40.Ke1! Te8! 41.Dh7! Te7 42.Dh3+ Kf7+ 43.Kf1 steht Weiß auf Gewinn.

31.h6 Lxb2 Es ist keine befriedigende Verteidigung in Sicht: 31...b5 32.hxg7 Txg7 33.Lc1 bxc4 34.Dxc4 Ld4 35.f4 Kh8 36.Th6 und Schwarz kommt nicht zu Gegenspiel oder 31...Txf5 32.exf5 Lxb2 33.Dxb2 Df4 34.De2 oder 31...Te8 32.hxg7 Txg7 33.Lc1 und nun wäre 33...Lf4 34.Lxh7+ Txh7 35.Txh7 Kxh7 36.e5+ Kg7 37.Lxf4 schlecht, da die weiße Bauernlawine nicht aufzuhalten ist.

32.Dxb2 Df4 33.Lxh7+! Forciert das Ende!

33...Kf7 33...Kxh7 verliert gleich: 34.hxg7+ Kg6 35.Th6+ Kxg5 36.gxf8D Dxf8 37.Dd2+.

34.hxg7 Das ist die kompliziertere Lösung. GM Kovalenko befürchtete wahrscheinlich in Zeitnot ein eventuelles Dauerschach nach 34.Dxg7+ Ke8 35.Dxb7. Aber die schwarze Dame hätte keine Chance: 35...Df3+ 36.Kc2 Dxf2+ (36...De2+ 37.Kc1 Txf2 38.Dc8+ Ke7 39.Dc7+ Ke8 40.Lg6+) 37.Kb1.

34...Df3+ 35.Ke1 Dxh1+ 36.Kd2 Df3 Was sonst, es drohte Db2-f6.

37.g6+! Ke8 38.De5+ Kd7 39.gxf8D Dxf8 40.Df5+ Der einfache Gewinnweg: Weiß tauscht die Damen und die Bauern marschieren. 1-0


Sutovsky (2604) - Howell(2646)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 Sge7 4.Sc3 4.0–0 ist die übliche Fortsetzung.

4...g6 5.d4 exd4 6.Sd5 Nach 6.Sxd4 Lg7 7.Le3 0-0 8.0-0 a6 herrscht ungefähr Ausgleich.

6...Lg7 6...Sxd5 ist bekanntlich schlecht: 7.exd5 De7+ 8.Kf1 Dc5 9.De2+ Se7 10.Lg5.

7.Lg5 h6 8.Lf6 8.Sf6+? bringt nichts, es folgt einfach 8...Kf8.

8...Lxf6 9.Sxf6+ Kf8 10.Dd2 d5 11.Lxc6 Auf 11.e5 könnte eine lange forcierte Remisvariante folgen: 11...Sxe5!? 12.Sxe5 Sf5 13.Sed7+ Lxd7 14.Sxd7+ Kg8 15.g4 Sd6 16.Dxd4 Sxb5 17.Sf6+ Kf8 18.De5 Dd6 19.Sd7+ Kg8 20.Sf6+ Kf8 21.Sd7+ mit Dauerschach.

11...Sxc6 12.Sxd5 Lf5!? 13.Df4 Lxe4! 14.Sxc7 De7 15.Sxa8 Neuerung, die aber keine Nachahmer finden wird. Bekannt ist 15.0-0-0 g5 16.Dg3 Lxf3 17.gxf3 (Interessant wäre: 17.Tde1!? Le2 18.Sxa8 Kg7 19.Sc7 d3) 17...Td8 18.Sb5? (18.h4) 18...Dc5 19.Sa3 b5 mit Vorteil für Schwarz, remis, Kutuzovic (2334) - Stevic (2606) Zupanja 2014.

15...Ld3+! 15...Lxf3+ ist schlechter: 16.Kf1 Le2+ 17.Kg1 Kg7 18.Sc7 Tc8 19.Sd5 De6 20.Dd2.

16.Se5 Einziger Zug.

16...Sxe5 17.0-0-0 Dc5 18.Td2 Kg7 19.Te1? Der einzige Zug, der die Balance hier hält ist ein typischer Computerzug: 19.b4!! Dd6 20.Sc7 g5 21.Dg3 Dxc7 22.Te1 f6 23.Txe5 fxe5 24.Dxd3. Die restlichen Antworten sind problematisch: 19.Kb1 g5 20.Dg3 Lg6 oder 19.Sc7 g5 20.Dg3 Lf5 21.Te1 Sc4 22.Tde2 d3.

19...f6 20.Dg3? Eine noch praktische Chance bot 20.Sc7 Dxc7 21.Dxd4 Lf5 (21...Td8 22.Dc3) 22.f4 Sc6 23.Dd6 Dxd6 24.Txd6. Nach 20.Dg3 folgt einfach 20...Lf5 und der weiße Springer geht verloren. Wenn 21.f4 dann 21...Sc4 22.Tde2 Se3 23.Df3 Tb8! 0-1