Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6707 vom 29.04.2016, Kategorie Kolumne

2. Bundesliga 2015/2016

Die Saison 2015/16 der 2. Bundesliga ist zu Ende gegangen. Meister und Aufsteiger in der West-Liga wurde Bregenz und damit steigt die Zahl der Mannschaften aus Vorarlberg in der 1. Bundesliga neben Hohenems und Götzis auf drei! Die Bundesliga-Mitte wurde klar von Maria Saal dominiert. Die Kärntner wurden mit großem Abstand Erster. Die Ost-Liga gewann Pamhagen vor Blackburne Nickelsdorf und Tschaturanga Wien. Heute 2 Partien von der Bundesliga-Mitte.

Stevic (2602) - Felsberger (2334)

1.e4 c5 2.Sf3 d6 3.d4 cxd4 4.Dxd4 a6 Die Hauptvariante ist 4...Sc6 5.Lb5 Ld7.

5.h3 Aus der Praxis des Weltmeisters: 5.c4 Sc6 6.Dd1 Lg4 7.Le2 Sf6 8.Sc3 Lxf3 9.Lxf3 g6 10.0-0 Lg7 11.Le3 0-0 12.Tc1 Sd7 13.Le2 Sc5 14.f3 Tc8 15.Kh1 e5 16.Sd5 Se6 17.Dd2 Scd4 18.Ld3 Sc7 19.Lg5 f6 20.Le3 Sxd5 21.cxd5 Db6 22.Tc3 Tc5 mit minimalem Vorteil für Weiß, remis, Carlsen (2837) - Nakamura (2778) Biel 2012.

5...Sc6 6.De3 Sf6 Und wieder der Weltmeister: 6...g6 7.c4 Lg7 8.Le2 Sf6 9.Sc3 0-0 10.0-0 Sd7 11.Tb1 a5 12.b3 Sc5 13.Lb2 f5 14.exf5 Lxf5 15.Tbd1 a4 16.La3 Da5 17.Sb5 axb3 18.axb3 mit dynamischem Gleichgewicht, 1-0, Carlsen (2848) - Jones (2644), London 2012.

7.c4 e6 8.Sc3 Le7 9.Ld3 Die Alternative für den Läufer war 9.Le2.

9...0-0 10.0-0 Sd7 11.b3 Lf6 12.Lb2 Sde5 13.Tfd1 Sxf3+ 14.Dxf3 Ld4 15.Td2 e5 16.Tad1 Le6 17.Lf1 f5 18.exf5 Txf5 19.Dg3 Tf4 Beachtung verdient 19...Tg5 20.Dh2 Lf5.

20.Sd5 Lxd5 Gleichwertig war 20...Lxb2 21.Txb2 Lxd5 22.Txd5 Se7 23.Td1 und der Springer kehrt über 23...Sf5 auf d4 zurück.

21.cxd5 Lxb2?? Schade! Alfred spielte bis jetzt fehlerfrei und erreichte mühelos mit Schwarz den Ausgleich. Nun unterschätzte er die weißen Ressourcen. Richtig war 21...Se7 22.Txd4 Txd4 23.Lxd4 Sf5 24.Dg4 Sxd4 mit etwa gleichen Chancen.

22.dxc6! Ld4 23.cxb7 Tb8 24.Lc4+ Kh8

Diagramm

Wahrscheinlich war hier 24...d5 geplant, was aber, wie in der Partie, an 25.Dxf4! scheitert. (Übrigens sollte 25.Lxa6 auch gewinnen: 25...Dd6 26.Txd4!! exd4 27.Txd4 Tf6 28.Lc4! Dxg3 29.Lxd5+ Kf8 30.fxg3) 25...exf4 26.Txd4.

25.Dxf4!! Nun bricht die schwarze Stellung schnell auseinander! Der einfache Zug 25.Ld5 verspricht auch Vorteil für Weiß.

25...exf4 26.Txd4 g6 26...Txb7 verliert gleich nach 27.Txd6.

27.Txd6 Dg5 28.Ld5 Td8 29.Lf3 1-0


Poetz (2385) - Knoll (2331)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0-0 Le7 6.Te1 b5 7.Lb3 d6 8.c3 0-0 9.h3 Lb7 10.d4 Te8 11.a4 Üblich ist 11.Sbd2 Lf8.

11...h6 12.Sbd2 Lf8 13.Lc2 exd4 14.Sxd4 Seltener und untypischer Zug! Die Haupvariante wäre 14.cxd4 Sb4 15.Lb1 c5 16.d5. Hier ein Beispiel: 16...Sd7 17.Ta3 c4 18.Sd4 Df6 19.S2f3 Sc5 20.axb5 axb5 21.Sxb5 Txa3 22.Sxa3 La6 23.Te3 Tb8 24.Tc3 Sbd3 25.Lxd3 cxd3 mit Kompensation für den Bauern, 1-0, Shirov (2702) - Kovalev (2540), Riga 2015.

14...Sxd4 Vielleicht war 14...g6 präziser: 15.axb5 Sxd4 16.cxd4 axb5 17.Txa8 Dxa8 18.e5 (18.d5 c6) 18...Sd5 19.e6 Sf6 20.exf7+ Kxf7 mit Gleichgewicht.

15.cxd4 c5 16.d5 Sd7 17.b3 f5 Ein anderer Plan war 17...Le7 nebst Lf6.

18.exf5 Txe1+ Beachtung verdient 18...Df6 19.Ta2 Df7.

19.Dxe1 Lxd5 20.Lb2 Sf6? Ungenauigkeit. Besser war 20...De8.

21.Se4! bxa4 Die Vereinfachung 21...Sxe4 22.Lxe4 Lxe4 23.Dxe4 vermindert kaum die Probleme: 23...b4 24.Dd5+ Kh7 25.Te1.

22.Sxf6+ gxf6 23.Txa4 Lf7 24.Dc3 Interessant war 24.Da1!? Le7 25.b4 (25.Txa6 Txa6 26.Dxa6 d5 wäre nicht so klar.) 25...cxb4 26.Txb4 mit klaren Vorteil für Weiß.

24...Lg7 25.Tg4 Kh7 Alternativ war 25...h5!? 26.Tg3 Kh7.

26.Dg3 Df8 27.Dh4 Dd8 28.Dg3 Df8 29.Txg7+! Der Läufer ist nur einen Bauern wert, aber auf ihm lastet die ganze Verteidigung!

29...Dxg7 30.Dxd6 Tg8 31.g3 Te8 32.Lxf6 Df8 Das taktische Motiv 32...Te1+ 33.Kh2 Ld5! kann die Balance auch nicht wiederherstellen: 34.g4 Df7 35.Le5.

33.Le7! Feiner Zug, nachdem Weiß endgültig das Kommando übernommen hat!

33...Dg8 34.f6+ Lg6 35.Dxc5 Lxc2 36.Dxc2+ Kh8 37.De2 Df7 Auf 37...Dxb3 folgt 38.Dh5.

38.b4 Tc8 39.Kh2 Tc6 40.De4 Te6 Die Zeitkontrolle ist um und der Rest ist nur eine Frage der Technik.

41.Dd5 h5 42.Da8+ Kh7 43.Kg2 Kg6 44.Df3 Kh7 45.g4 hxg4 46.Df5+ Kh8 47.hxg4 Te1 48.Dh5+ Kg8 Nach 48...Dxh5 49.gxh5 Kg8 50.h6 wären die Bauern nicht zu stoppen.

49.Dxf7+ Kxf7 50.f4 Ta1 51.f5 a5 52.g5 axb4 53.g6+ 1-0