Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6786 vom 11.11.2016, Kategorie Kolumne

Partienachlese zum Bundesliga-Auftakt

Als Nachlese zum Auftakt der 1. Bundesliga in Mattersburg bieten wir zwei „Blitzsiege“ aus der 4.Runde zwischen Jenbach und Hohenems. Die Tiroler retteten mit dem Unentschieden den Matchpunkt und bleiben, mit einem Zähler vor dem Titelverteidiger aus Maria Saal, auf dem zweiten Platz. Damit bleibt der Kampf um den Meistertitel weiter offen und  spannend.

Bindrich (2584) – Nisipeanu (2687)

1.d4 d5 2.c4 e6 3.Sc3 Lb4 4.Sf3 Sf6 5.Lg5 dxc4 6.e4 h6 7.Lxf6 7.Lh4? g5.

7...Dxf6 8.Lxc4 Nach 8.Da4+ Sc6 9.Lxc4 Ld7 hat Schwarz keine Probleme.

8...c5 9.e5 Dd8 Beachtung verdient 9...De7!? 10.0–0 Lxc3 11.bxc3 cxd4 12.cxd4 Ld7 13.d5 exd5 14.Lxd5 Sc6 15.Db3 Tb8 16.Tfe1 0–0 17.Tad1 Le6.

10.0–0 10.d5 bringt wenig: 10...exd5 11.Lxd5 Lxc3+ 12.bxc3 0–0 13.0–0 Sc6 14.Lxc6 bxc6 15.Da4 Dd3 16.Dxc6 Lg4 17.Tfe1 Dxc3 18.Tac1 Db2 19.Da4 Lxf3 20.gxf3 Tac8 mit Ausgleich, 0-1, Beliavsky (2603) - Nisipeanu (2668), Bled 2016.

cxd4 Wenn jetzt 10...Lxc3 11.bxc3 cxd4 12.cxd4 Sc6 dann 13.Tc1 und auf 13...0–0 folgt 14.Ld3 nebst Lb1 und Dd3.

11.Se4 0–0 12.De2 Le7 Selten gespielt.

13.Tad1 Db6 14.Sxd4 Td8 15.Dg4! Schwarz erzeugt keinen Druck auf den wichtigen e5–Bauern, daher kann sich Weiß optimal für den Angriff aufstellen.

15...Txd4?? Ein Qualitätsopfer, das aber nicht funktioniert. Die Alternativen: 15...Dxb2 16.Sf6+ Kh8 17.Sh5 Lf8 18.Df4 Kg8 19.Td3 Txd4 20.Txd4 Sc6 21.Te4 Ld7 22.Te3 mit Vorteil für Weiß oder 15...Sc6 16.Sxc6 bxc6 (16...Dxc6 17.Txd8+ Lxd8 18.Sd6 Le7 19.Td1) 17.Txd8+ Dxd8 18.Sd6 Lxd6 19.Td1 Da5 20.exd6 Ld7 21.h3 mit leichtem Vorteil für Weiß.

16.Txd4 Sc6 16...Dxd4? 17.Sf6+ Lxf6 18.Dxd4.

17.Sf6+ GM Nisipeanu rechnete wahrscheinlich mit 17.Td2 Sxe5 18.De2 Ld7.

17...Kf8 17...Lxf6 18.exf6 g6 19.Td3 Dxb2 20.Df4 g5 21.Df3 hätte nur die Partie verlängert, aber nicht das Resultat. 17...Kh8 wäre wie der Textzug.

Diagramm

18.Dxg7+!! Wie ein Blitz aus heiterem Himmel! 18.Dxg7+ Kxg7 19.Tg4+ Kh8 20.Tg8 matt. 1–0


Rozentalis (2567) - Volokitin (2677)

1.e4 c5 2.c3 Sf6 3.e5 Sd5 4.Sf3 Sc6 5.d4 cxd4 6.cxd4 d6 7.Lc4 dxe5 8.Lxd5 Einleitung zu einem Gambit. Nach 8.dxe5 folgte in der folgenden Begegnung: 8...Sdb4 9.Dxd8+ Sxd8 10.Sa3 Lg4 11.Ld2 Sbc6 12.Lc3 Lxf3 13.gxf3 a6 14.Sc2 e6 15.Ld3 Tc8 mit bequemem Endspiel für Schwarz, remis, Mamedov (2655) - Giri (2790), Shamkir 2016.

8...Dxd5 9.Sc3 Dd6 10.d5 Sd8?! Optimistischer Zug! Einfach und gut wäre 10...Sd4 11.Sxd4 exd4 12.Dxd4 e5.

11.0–0 f6 Ohne diesen Zug wird Schwarz schwer auskommen.

12.Le3 Dd7 13.Db3 Sf7? Richtig war 13...b6 14.Tac1 La6 15.Tfd1 Sf7 16.d6 Sxd6 17.Sd5 Tc8 und wenn 18.Txc8+ Lxc8 19.Tc1 Kd8!

14.Tac1 Sd6 15.Lc5 Kf7 Auf 15...a6 folgt 16.Sa4.

16.Lxd6 Dxd6? Die Stellung ist schon schwierig, aber dieser Zug macht sie unhaltbar. Das kleinere Übel war 16...exd6 17.Sb5 Le7 18.Sc7 Tb8 19.Se6 Ld8 20.Sh4 mit starker Initiative für Weiß.

17.Sb5 Db6 Oder 17...Dd8 18.Tfd1 Ld7 19.d6+ e6 20.Tc7.

18.Tc7! a6 Wenn 18...Lg4 dann 19.d6+ wie im Text.

19.d6+! Le6 20.Sxe5+!! Wichtiges Aufräumungsmotiv! Der Rest ist relativ forciert.

20...fxe5 21.Df3+ Kg8 22.Txb7 Da5 22...Dd8 wäre um eine Spur zäher: 23.dxe7 Lxe7 24.Txe7 axb5 25.Txe6 und Weiß sollte leicht gewinnen können.

23.Sc7 Dxa2 24.dxe7 Tc8 24...Lxe7 25.Sxa8 Ld5 26.Tb8+.

25.e8D Txe8 26.Sxe8 Lf7 Oder 26...Dc4 27.Dg3 Dg4 28.Dxe5 bzw. 26...Ld5 27.Sf6+! gxf6 28.Dg3+ Lg7 29.Dxg7 matt.

27.b3! 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog