Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6789 vom 25.11.2016, Kategorie Kolumne

Europäischer Vereins-Cup in Novi Sad 

Alkaloid heißt der neue Europa-Vereins-Cup Sieger 2016. Die starken Mazedonier (Ding, Andreikin, Eljanov, Jakovenko, Yu, Kryvoruchko und Nedev) setzten sich souverän bei dem prestigeträchtigen Bewerb in Novi Sad vom 6. bis 12. November durch. Der österreichische Meister Maria Saal (Ragger, Neumann, Kreisl, Halvax, Ertl und Rieger) wurde 31 bei 62 Teams.

Bei den Damen gewann erwartungsgemäß der mächtige Klub Cercle d'Echecs (Hou Yifan, A. Muzychuk, M. Muzychuk, Cramling und Skripchenko) aus Monte Carlo und zwar mehr als deutlich: Sieben Siege in sieben Begegnungen!

Artemiev (2658) - Mamedyarov (2762)

1.d4 Sf6 2.Sf3 g6 3.Lg5 Lg7 4.Sbd2 0-0 5.e3 d5 6.Le2 Sbd7 7.0-0 Te8 8.c4 c5 9.cxd5 cxd4 10.e4N Neuerung. Nach 10.Sxd4 hätte Schwarz keine Probleme: 10...Sb6! 11.e4 Sfxd5! 12.S2f3 h6! 13.Ld2 e5 14.Sb5 a6! 15.Sc3 (15.exd5 axb5 16.Lxb5 Ld7) 15...Sf4.

10...h6 11.Lh4 Sc5 Beachtung verdient 11...g5!? 12.Lg3 Sh5 13.Sb3 e6.

12.Dc2

Diagramm

12...Scxe4!! Ein Figurenopfer im Stil Tals! 12...b6 wäre die ruhige Option.

13.Sxe4 Sxe4 14.Lb5 Auf 14.Dxe4 folgt 14...Lf5 (14...f5? 15.Dc2 g5 16.Sxg5 hxg5 17.Lxg5 mit deutlichem Übergewicht für Weiß.) 15.Df4 und 15...Dxd5 und wenn 16.Tfd1 dann 16...e5 17.Dd2 d3 mit voller Kompensation für die Figur.

14...Lf5 15.Lxe8 15.g4?? Sg5.

15...Dxe8 15...Sg3? weicht vom richtigen Weg ab: 16.Lxf7+ Kxf7 17.Db3 Sxf1 18.d6+ Le6 19.Dxb7 g5 20.dxe7 De8 21.Lxg5! Sxh2! 22.Kxh2 Db8+ 23.Dxb8 Txb8 24.Lh4 Txb2 25.Te1 Ld7 26.Se5+ Lxe5+ 27.Txe5 Txa2 und Schwarz sollte das Endspiel halten können.

16.Tfe1 Dd7! Das oben gezeigte Motiv: Zwei bewegliche verbundene Bauern im Zentrum gegen eine Figur taucht wieder auf! Nach 16...Tc8 17.Dd3 g5 18.Txe4 gxh4 19.Sxh4 Lxe4 20.Dxe4 e6 herrscht dynamisches Gleichgewicht.

17.Txe4 Dxd5 18.Tae1? Optimistisch gespielt. Vorzuziehen war 18.Txd4! Lxd4 19.Dd2 e5 20.Dxh6 (20.Sxd4? Dxd4 21.Dxh6 Dxb2 22.Te1 e4) 20...e4 21.Td1 Lg7 22.Dxg7+ Kxg7 23.Txd5 exf3 24.gxf3 Le6 mit etwa gleichen Chancen.

18...Tc8 19.Dd3 Lxe4 20.Txe4 Nach 20.Dxe4 Dxe4 21.Txe4 e5 22.g4 (22.Te1 f5 und die schwarze Bauernlawine rollt.) 22...f5 23.gxf5 gxf5 24.Txe5 Lxe5 25.Sxe5 Tc2 26.b4 Txa2 27.Kf1 b6 28.Ke1 a5 29.bxa5 bxa5 mit gewonnenem Endspiel für Schwarz.

20...e5 21.Te1 f5 22.Db1? Nun wird es schwierig für den Russen. Die letzte praktische Chance bot 22.Sd2 e4 23.Db3 Dxb3 24.Sxb3 g5 25.Lg3 d3 26.f3 und nun 26...f4 27.Lxf4 gxf4 28.fxe4 (28.Txe4 Lxb2 29.Te1 a5) 28...Ld4+! 29.Kf1 (29.Sxd4?? d2 30.Td1 Tc1) 29...Le3 30.Td1 Tc2 31.Txd3 Txb2 32.g3 Tf2+ 33.Ke1 Txa2 34.gxf4 Lxf4 35.Td8+ Kg7 36.Td7+ Kf6 37.Txb7 Lxh2.

22...d3 Jetzt ist die weiße Dame aus dem Spiel.

23.Sd2 Tc2 24.Sf1 Dd4 25.Se3 Txb2 26.Da1 f4 Hier führen viele Wege nach Rom: 26...Te2 27.Tf1 Dxh4.

27.Sg4 Oder 27.Sd5 Te2 28.Se7+ Kh7 29.Td1 Dxa1 30.Txa1 e4 31.Td1 g5.

27...h5 27...d2 28.Tf1 g5 reicht auch.

28.Sxe5 Lxe5 29.Dc1 d2 30.Dc8+ Kh7 31.Td1 Tb1 31...Tb1 32.Dc2 Txd1+ 33.Dxd1 Da1 34.Dxa1 Lxa1. 0-1


Aronian (2795) - Rapport (2730)

1.d4 d5 2.c4 Sc6!? Die rare Tschigorin-Verteidigung. GM Rapport ist immer für eine Überraschung gut!

3.Sc3 Sf6 4.cxd5 Sxd5 5.Sf3 Es wurden schon unzählige Partien in der Variante 5.e4 Sxc3 6.bxc3 e5 7.d5 Sb8 gespielt.

5...e5 6.dxe5 Lb4 7.Ld2 Sxc3 8.bxc3 La5 9.e3 0-0 10.Da4 Lb6 11.Df4 De7 12.h4!?N Fragwürdige Neuerung. Gespielt wird üblicherweise 12.Lc4.

12...f6! GM Rapport nutzt sofort diese Gelegenheit und öffnet das Spiel. Die Idee von 12.h4 wird in der Variante klar, wo Schwarz den Bauern mit 12...Te8 zurückgewinnen möchte: 13.Lc4 Le6 14.Lxe6 Dxe6 15.Sg5 De7 16.De4 g6 17.f4 und Weiß hält den Bauer e5 am Leben.

13.exf6 Txf6 14.Dc4+ Kh8 15.Ld3 Lf5 16.Lxf5 Txf5 Das Hauptproblem für Weiß ist die Frage: Wohin mit dem König? Auf beiden Seiten könnte es ungemütlich werden!

17.Sg5 Aronian zögert mit der Antwort und versucht Figurentausch zu erzwingen.

17...Se5! 18.De4 Dd7 Es droht unangenehm Se5-d3+.

19.0-0 Te8 20.Dc2 h6 21.Se4 Th5 Sehr stark wäre auch 21...Dd8 22.Sg3 (22.Sg5 Tef8) 22...Tff8.

22.Sg3 Txh4 23.Tad1 Tf8 23...Dc6!? verdient Beachtung.

24.Lc1 Dg4 25.Td5 Dg5 25...Dxg3!? sieht verlockend aus, aber nach 26.fxg3 Th1+ 27.Kxh1 Txf1+ 28.Kh2 Sg4+ 29.Kh3 Sf2+ 30.Dxf2 (30.Kh4 Th1 matt) 30...Txf2 31.Ld2 wäre das Endspiel für Weiß ok.

26.De2 c6 26...Sf3+?? 27.Dxf3.

27.Td4 Th1+!! Großartig gespielt! 27...Lxd4?? 28.exd4 Und wenn 27...Sg4 dann 28.Te4 und Schwarz hätte noch keine konkreten Drohungen.

28.Kxh1 28.Sxh1 Sf3+ 29.Dxf3 Txf3 kostet Material.

28...Lxd4 29.f3 29.exd4 ist wegen 29...Dh4+ 30.Kg1 Sg4 31.Te1 Dh2+ 32.Kf1 Dxg3 33.Le3 Tf6! (33...Dh4 34.f3!) 34.c4 Dh4 35.Dd2 Dh1+ 36.Ke2 Dxg2 schlecht.

29...Lb6 30.Se4 Dh5+ 31.Kg1 Lc7 32.Kf2? Das macht die Aufgabe für Schwarz leichter. Aber die Stellung ist sehr schwer zu halten: 32.La3 Td8 (32...Sg4?? 33.g3) 33.Le7 Td7 34.Lc5 b6 35.Ld4 Sg6 36.g4 Dh3 37.c4 c5 38.Lc3 Sh4 39.Le1 Lh2+ 40.Dxh2 Sxf3+ 41.Txf3 Dxf3 42.Sd2 Dxe3+.

32...Dh2 33.Ke1?? Der entscheidende Fehler. Einzig wäre 33.f4 (Es droht Tf8-f3.) 33...Te8 34.Sg3 Dh4 35.Dh5 (35.Th1? Sg4+ 36.Kf3 Sh2+ 37.Kf2 Lxf4) 35...Sd3+ 36.Kf3 De7 37.Dg6 Sxc1 38.Sf5 Dd7 39.Txc1 Te6 40.Dg4 Kh7 mit Vorteil für Schwarz.

33...Td8! 34.Ld2 Sd3+ 35.Kd1 De5! 36.g4 Db5 37.Dg2 Sb2+ 38.Kc2 Sc4 39.Lc1 Td5! Am Damenflügel wird es jetzt auch ungemütlich für Weiß.

40.g5 Sa5 41.Ld2 Dd3+ 41...Dd3+ Schwarz gewinnt forciert: 42.Kd1 (42.Kc1 Tb5) 42...Sc4 43.Ke1 Sxd2 44.Dxd2 (44.Sxd2 Lg3+) 44...Lg3+ 0-1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog