Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6800 vom 23.12.2016, Kategorie Kolumne

Staatsmeisterschaft im Aktiv- und Blitzschach 2016

In Hartkirchen (Oberösterreich) fand vom 9. bis 11. Dezember die österreichische Meisterschaft (gemeinsamer Modus für Männer und Frauen) im Aktiv- und Blitzschach statt. Mit 64 Teilnehmern war der Wettbewerb gut besetzt, leider fehlten einige Titelträger wie GM Ragger, IM Dragnev, IM Fröwis und IM Schreiner. Der gemischte Modus machte den Bewerb für die Frauen offensichtlich nicht besonders attraktiv: Nur vier waren am Start.

Im Blitzschach konnten sich die Elo-Favoriten klar durchsetzen: IM Diermair gewann vor GM Shengelia.

Beim Aktivschach war die Konkurrenz um einiges grösser: Gleich 4 Spieler teilten sich den ersten Platz! Das Glück der Detailwertungen hatte der Wiener IM Aco Alvir vor Florian Schwabeneder, Khaled Mahdy und Christoph Menezes.

Zum Nachspielen bieten wir diese Woche aber eine Partie aus dem starken London-Classic. Ein ausführlicher Bericht erscheint nächste Woche.

Nakamura (2779) - Anand (2779)

1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sf3 d5 4.Sc3 Sbd7 5.cxd5 exd5 6.Lg5 Lb4 7.e3 h6 8.Lh4 g5 9.Lg3 Se4 10.Sd2 Sxg3 Unerforscht ist 10...Sxc3 11.bxc3 Lxc3 12.Tc1 La5 und nun 13.Ld3 c6 (13...Sf6) 14.h4 (14.0-0!?) 14...g4 15.Dxg4 Sc5 16.De2 Lg4 17.f3 Sxd3+ 18.Dxd3 Lh5 19.Kf2 Lg6 20.De2 Lc7 mit kompliziertem Spiel.

11.hxg3 c6 12.a3 La5 13.Ld3 Kf8 Beachtung verdient 13...Sf6 14.Sf3 und 14...Sg4!?

14.Dc2 Sf6 15.0-0-0 Kg7 16.Kb1 Le6 17.Sb3 Lb6 18.f4 Wenn 18.Sa4 Lc7 19.Sac5 dann 19...Lc8! und nach 20.Lf5 b6 21.Lxc8 Txc8 22.Sd3 Ld6 hätte Schwarz bequemes Spiel.

18...Lg4 Auch hier verdient 18...Sg4 Aufmerksamkeit.

19.Tde1 Dd6 20.Thf1 Tae8 21.Sc5 Te7 21...Lxc5 sieht gefährlich aus, wäre aber spielbar: 22.dxc5 Dxc5 23.fxg5 Sd7 (23...hxg5?? 24.Txf6 Kxf6 25.Se4+) 24.Df2 Le6 25.Df4 hxg5 26.Dxg5+ Kf8 27.Th1 Tg8.

22.Dd2!? Die Dame richtet sich Richtung g5!

22...The8 Es ist nicht ganz klar, wie Weiß den Minusbauern nach 22...Lxc5 23.dxc5 Dxc5 rechtfertigen würde.

23.fxg5 hxg5

Diagramm

24.e4 GM Nakamura startet die Offensive!

24...Sxe4?! Richtig war 24...Sh5 25.Dxg5+ Dg6 und Schwarz hätte nichts zu befürchten: 26.Dh4 (26.Dd2 Lxc5 27.dxc5 Sxg3) 26...Lxc5 27.dxc5 dxe4 28.Ka1 f5.

25.S5xe4? Auch ungenau! Vorzuziehen wäre 25.S3xe4 dxe4 26.Txe4.

25...dxe4 26.Txe4 26.Sxe4? ist wegen 26...Dg6! 27.Sc5 Txe1+ 28.Txe1 Txe1+ 29.Dxe1 Df6! 30.De4 Lc8 schlecht und Schwarz stünde schon besser.

26...Txe4? Schwerer Fehler. Besser war 26...Lh5! 27.Dxg5+ (27.Txe7 Dxe7) 27...Dg6 28.Dh4 Txe4 29.Lxe4 Dg4 30.Df6+ Kg8 31.Tf4 Dg7 32.Dh4 Lg6 33.Lxg6 Dxg6+ 34.Se4 Ld8 35.Dg4 Dxg4 36.Txg4+ Kf8 37.Sd6 Te7 mit leichtem Vorteil für Weiß.

27.Sxe4 Dg6? Das verliert schon. Die letzte Chance wäre 27...Dxd4 28.Dxg5+ Kf8 29.Dh6+ Ke7 30.Lc2 Le6 31.Dh4+ Kf8 32.Td1 Dg7 33.Sg5 Kg8 und die Stellung ist schwierig, aber noch nicht verloren.

28.Sf6 Dxf6 Die taktischen Motive wie 28...Te2 29.Se8+ Kf8 (29...Kg8 30.Dc3) 30.Db4+ c5 31.Dc4 oder 28...Te1+ 29.Txe1 Dxf6 30.Tf1 De7 31.Dc3 funktionieren nicht wirklich.

29.Txf6 Kxf6 30.Dc3! Ld7 Das Endspiel nach 30...Kg7 31.d5+ f6 32.dxc6 bxc6 33.Dxc6 Te7 wäre kaum zu halten.

31.d5+ Te5 32.Le4! g4 32...cxd5 33.Lxd5 Lc6 34.Lxc6 bxc6 35.Dxc6+ Kg7 wäre ähnlich wie in der Partie.

33.dxc6 bxc6 34.Lxc6 Lxc6 35.Dxc6+ Kg5? 35...Kg7 36.Dd7 Te6 könnte zumindest mehr Widerstand leisten.

36.Dd7 Te3 Auf 36...f6 folgt 37.Dh7 und auf 36...Tf5 37.De7+ Kg6 38.De8 Tf2 39.a4 mit Bauernmarsch am Damenflügel.

37.Dxf7 Txg3 38.Dd5+ Kh4 39.a4 Lf2? Zäher war 39...Te3.

40.Dd8+ Kh5 41.De8+ Kg5 42.De5+ Kg6 43.Df4 Schwarz verliert Material: 43.Df4 Txg2 (43...Le1 44.De4+) 44.De4+. 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog