Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 09.10.2016 17:06, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6864 vom 31.03.2017, Kategorie Kolumne

Die deutsche Bundesliga geht in die Schlussphase

Am Wochenende (18./19. März) ging die neunte und zehnte Runde der deutschen Schachbundesliga über die Bühne. Der Titelverteidiger aus Solingen mit Markus Ragger hatte in der neunten Runde einsatzgeschwächt (ohne GM Giri und GM Harikrishna) mit der starken Truppe aus Hockenheim zu tun. Die klare 2,5-5,5 Niederlage macht die Titelverteidigung praktisch unmöglich. Der Dauermeister aus Baden Baden marschiert bis jetzt durch und hat 100%!

Wagner (2543) - Nikolic (2622)

1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sc3 Lb4 4.f3 d5 5.a3 Lxc3+ Hier muss die folgende wilde Partie erwähnt werden: 5...Ld6 6.e4 dxe4 7.fxe4 e5 8.d5 0–0 9.Sf3 Lg4 10.h3 Lh5 11.Ld3 Lc5 12.g4 Lg6 13.Lc2 Te8 14.Lg5 h6 15.Lh4 c6 16.b4 Le7 17.0–0 a5 18.Sxe5 axb4 19.Sxg6 fxg6 20.e5 Sfd7 21.Lxe7 Dxe7 22.Lxg6 bxc3 23.Lxe8 Dxe8 24.e6 Sf6 25.Dd3 cxd5 26.cxd5 Sa6 27.Tae1 Sc7 28.d6 Sxe6 29.Dc4 Kf7 30.De4 Td8 31.Txf6+ gxf6 32.Dh7+ Kf8 33.Dh8+ Kf7 34.Dh7+ Kf8 35.Tf1 Sf4 36.Dxh6+ Kf7 37.Dh7+ Kf8 38.Dh6+ Kf7 39.Dxf4 De6 40.Df3 De5 41.Dxb7+, remis, Mamedyarov (2764) – Karjakin (2767) Taschkent 2014.

6.bxc3 h6 Sehr seltene Fortsetzung.

7.cxd5 exd5 8.e3 Lf5 9.Se2 0–0?! Die kurze Rochade in Verbindung mit dem Zug 6....h6 ist einladend für einen Bauernsturm am Königsflügel: g2–g4 mit Tempo, h2–h4 und g4–g5.

10.g4! Lh7 11.h4 Vollgas voraus!

11...Se8 12.Sf4 12.g5!? sofort geht auch.

12...Sc6 13.g5! hxg5? Das kann nicht gut ausgehen. Die h-Linie darf Schwarz nicht aufmachen: 13...Se7 14.Ta2 Kh8 15.gxh6 gxh6 und Schwarz steht sehr gefährlich, aber er ist noch am Leben.

14.hxg5 Dxg5 Klares Statement von Schwarz: Ich will es sehen!

15.Ta2! Elegant und seit Langem bekannt.

15...Dd8 16.Tah2 Sf6

Diagramm

Eine ähnliche Aufstellung wie nach 12 Zügen. Inzwischen sind die g-, und noch schlimmer, die h-Linie offen. Das kann nicht gut ausgehen!

17.Dc2! Überhaupt nicht!

17...g6 Oder 17...Te8 18.Txh7 Sxh7 19.Dxh7+ Kf8 20.Dh8+ Ke7 21.Dxg7 Dd6 22.Dg5+.

18.Txh7! Sxh7 19.Dh2 Te8 20.Dxh7+ Kf8 21.Dh6+ Ke7 22.Dg5+ 22.Dg5+ Kd7 23.Lh3+. 1–0


Duda (2678) – Wojtaszek (2746)

1.e4 c5 2.Sf3 d6 3.Sc3 Sf6 4.d4 cxd4 5.Sxd4 a6 6.Le3 e5 7.Sb3 Le6 8.f3 Le7 9.Dd2 0–0 10.0–0–0 Sbd7 11.g4 b5 12.g5 b4 13.Se2 Se8 14.f4 a5 15.f5 a4 16.fxe6 axb3 17.exf7+ Txf7 18.Kb1 18.cxb3 Txa2 19.Kb1 Da8 20.Sg3 Txf1 21.Thxf1 Ta1+ 22.Kc2 Dc6+ 23.Kd3 Db5+ 24.Kc2 Dc6+ mit Dauerschach.

18...bxc2+ Auf 18...Txa2 folgt 19.Sc1.

19.Dxc2 Lxg5 20.Lxg5 Dxg5 21.Sg3 Kh8 22.Lc4 Tf8 Verbreiteter ist 22...Tf4 23.Dd2 Tc8 24.Le6 De7 25.Lxd7 Dxd7 26.Dxb4 mit komplizierter Position.

23.Sf5 Gespielt wird auch 23.Ld5 Tb8.

23...Sdf6 24.h4 Dh5 25.Le6 Ta7 26.Df2 Wenn 26.Sxd6 Sxd6 27.Txd6 und dann 27...Df3.

26...Tc7 26...Ta8!? verdient Beachtung um die 8–Reihe zu sichern.

27.Sg3 Dh6 Hier war 27...Dg6 mit Druck auf e4 präziser und auf 28.h5 (28.Tdf1) 28...Dg5.

28.Tdf1 g6 29.h5 Sg7 30.hxg6 Dxg6 31.Lb3 Tcc8 Das Manöver Ta8–a7–c7–c8 spricht für sich!

32.Ka1 Dg5 33.De1 33.Dh2 erwidert Schwarz mit 33...De3.

33...Sg4 34.Sf5! Das Bauernopfer ist die einzige Möglichkeit die Spannung aufrechtzuerhalten.

34...Sxf5 35.exf5 Tc5?? Erst das ist der entscheidende Fehler. Richtig war 35...Txf5! und auf 36.Db1! als einziger Zug 36...e4! (36...Txf1 37.Txh7 matt) 37.Le6 Txf1 38.Dxf1 Se3 39.Df7 und es sieht so aus, als ob Schwarz verliert! Aber... 39...Dh6!! rettet die Partie! Und auf 40.Tg1 Dg5!! 41.Th1 Dh6 mit Zugwiederholung! Unglaublich! Für den Computer - ein Kinderspiel, aber für den Mensch - eher ein Geniestreich!

36.Dxb4 Tfc8 37.a3 Einfach. Nun ist der weiße König sicher und Weiß kann sich entspannt auf den Angriff konzentrieren.

37...Se3? Zäher war 37...Sf6 38.Le6 Tc1+ 39.Ka2 Txf1 40.Txf1 Td8 41.Db6 und nun 41...Se4 42.Ld5 Sc3+ 43.bxc3 Dd2+ 44.Ka1! Dxc3+ 45.Db2 Dd3 46.Lg2 mit einigen praktischen Chancen.

38.Tfg1 Dxf5 Auf 38...De7 entscheidet 39.De4.

39.Db7! Sg4 39...T5c7 40.Dxc7 Txc7 41.Tg8 matt.

40.Le6! Die schwarze Dame ist überlastet. 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog