Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6899 vom 09.06.2017, Kategorie Kolumne

Partienachlese zum FIDE Grand Prix

Die 23-jährige chinesische Großmeisterin Hou Yifan ist zurzeit unumstritten die stärkste aktive Schachspielerin auf unserem Planeten, da Judith Polgar derzeit inaktiv ist. Als Konsequenz zu ihrer Kritik am Weltmeisterschaftsmodus bei den Damen, verzichtete sie auf die Teilnahme und die Verteidigung Ihres WM-Titels. Dafür bekam sie einen Platz bei der FIDE Grand Prix Serie der Herren, gegen die sie bekanntlich lieber antritt. In Moskau bewies sie erneut, dass sie dem stärkeren Geschlecht ebenbürtig ist. Das fantastische Ergebnis von 3 Siegen bei zwei Niederlagen spricht für sich! Zum Nachspielen bieten wir heute ihre Gewinnpartie gegen GM Jon Hammer aus Norwegen.

Hou Yifan (2652) - Hammer (2621)

1.Sf3 d5 2.d4 Sf6 3.c4 e6 4.g3 Le7 5.Lg2 0–0 6.0–0 dxc4 7.Da4 a6 8.Dxc4 b5 9.Dc2 Lb7 10.Ld2 Le4 11.Dc1 c6 12.Td1 Sbd7 13.Sc3 Lg6 14.a3 c5N Neuerung, die sich wahrscheinlich schwer durchsetzen wird.

15.Le3! Die richtige Antwort. Schwarz bekommt nach 15.Se5 Tc8 16.Sc6 Txc6 17.Lxc6 cxd4 18.Lxd7 Sxd7 19.Sa2 und 19...Sc5! ausgezeichnetes Spiel.

15...Dc7 16.Se5 cxd4 17.Sxg6 hxg6 18.Lxa8 dxe3

Diagramm

19.Sd5! Wichtiger Zwischenzug! Nach 19.Lf3 exf2+ 20.Kxf2 Db6+ 21.Kg2 Se5 hätte Schwarz wirklich Kompensation für die Minusqualität.

19...exf2+ 20.Kf1! Dc5 21.b4! Erneut die stärkste Erwiderung! 21.Sxe7+ Dxe7 22.Lf3 e5 23.Kxf2 e4 24.Lg2 Sc5 wäre günstig für Schwarz.

21...Dxc1 21...Dd6?? 22.Sxf6+.

22.Sxe7+ Kh7 23.Taxc1 Txa8 24.Kxf2 24...a5 25.Td4 Es droht Td4–h4!

25...g5 26.h4 g4 27.Tc8 Ta6 28.Tc7 axb4 29.axb4 29.Tcxd7?? Sxd7 30.Txd7 bxa3 31.Td1 a2 32.Ta1 b4 und Schwarz gewinnt.

29...Se5 30.Tc5 Sc4 31.Txb5 Sd6 32.Ta5 Tb6 33.Kg2! g6 34.Tc5 Sb5 34...Sf5 kann die Balance nicht halten: 35.Sxf5 gxf5 36.Ta5 Se4.

35.Tdc4 Kg7 Wenn 35...Sd6 dann 36.Tf4 Sf5 37.Sxf5 (37.e4? Sxe7 38.Txf6 Kg7 39.Tf4 Txb4 40.Txg4 Sd5) 37...gxf5 38.Td4 mit technisch gewonnenem Endspiel.

36.Sc8 Tb8 37.Tc6 Sa3 38.Tc3 Sb5 39.T3c4 Sa3 40.Tc3 Sb5 41.Tc1 Sd5 42.Kf2 Sa3 43.Ta1 Sb5 44.Tc5 Die andere Option wäre 44.Tc4 f5 45.Ta6.

44...f5 45.Kf1? Diese Prophylaxe gegen Sb5–c3–e4 erschwert enorm den Gewinnweg. Besser war 45.Tc4 Sbc3 46.Sd6 Txb4 47.Ta7+ Kf6 48.Txb4 Sxb4 49.Ke3 mit guten Gewinnchancen.

45...Kf6 Eine gute Möglichkeit ist 45...Sbc3 46.Se7 Txb4 47.Sxd5 Sxd5 48.Tc6 Te4 49.Ta7+ Kf6 50.Tc8 Te3 mit Gegenspiel (g3–Bauer).

46.Ta6 Sbc7 47.Tac6 Txc8 48.Txd5 Sxd5 49.Txc8 Sxb4 50.Kf2 Sd5 51.Ke1 Se3 Zu überlegen ist auch 51...Ke5 52.Tg8 Se7 53.Tb8 Sd5.

52.Tb8 Ke5 53.Tb5+ Kf6 54.Tb3 Sc4 Der Springer strebt nach e4.

55.Tb4 Sd6 56.Kd2 Ke5? Merkwürdig! Warum nicht 56...Se4+ 57.Txe4 fxe4 58.Kc3 Ke5 59.Kc4 Kd6 60.Kd4 e5+ 61.Kxe4 Ke6 mit Remis.

57.Kd3 Kd5? 57...Se4! 58.Txe4+ fxe4+ 59.Kc4 Kd6 60.Kd4 e5+ 61.Kxe4 Ke6 mit Ausgleich.

58.Ta4 Ke5 59.Ta5+ Kf6 60.Kd4 Se4 61.Ta3 Sf2 62.Tb3 Se4 63.Te3 Sd2 Eine andere Verteidigung war 63...Sd6!? und auf 64.Kc5 dann 64...f4! 65.gxf4 Sf5 66.Ta3 Sxh4 67.Kd4 Kf5 68.Ke3 Sg2+ 69.Kf2 Sxf4 und die Stellung ist gleich.

64.Td3 Sf1 Originell, aber nicht notwendig. 64...Se4 wäre einfacher.

65.Ta3 f4?? Das kann nur mit einer Gewinnfantasie erklärt werden! 65...Sd2 Hält die Balance.

66.gxf4 Kf5 67.Ta1 Sd2? Das macht die Sache für Weiß leicht. Mit 67...Sh2 bestand noch eine praktische Chance auf Remis.

68.Kd3 68.Ke3 Sc4+ 69.Kd3 führt auch zum Sieg.

68...Sb3 69.Tb1 Sc5+ 70.Ke3 e5 71.Tb5! Sd7 71...exf4+? 72.Kf2.

72.fxe5 Sf8 73.e6+! Kf6 74.Kf4 Sxe6+ 75.Kxg4 Sd4 76.Tb6+ Kf7 77.e4 Kg7 78.e5 Kf7 79.Tf6+ Kg7 80.Kg5 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog