Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6907 vom 14.07.2017, Kategorie Kolumne

Partiennachlese zum Norway Chess Classic

Heute bieten wir zwei unterhaltsame Partien des Ex-Weltmeisters Vladimir Kramnik zum Nachspielen. Der 42-jährige Russe war mit drei Siegen und zwei Niederlagen der Aktivste (mit den wenigsten Unentschieden) im Feld!

Kramnik (2808) - Carlsen (2832)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 Lc5 4.c3 Sf6 5.d3 d6 6.0–0 a6 7.Te1 La7 8.a4 0–0 9.h3 Se7 10.d4 Sg6 11.Sbd2 c6 12.Ld3 Te8 13.Lc2 h6 Der letzte weiße Zug 13. Lc2 ist gegen 13...d5 gerichtet: 14.Sxe5 Sxe5 15.dxe5 Txe5 16.Sf3 Te8 17.exd5 Dxd5 18.Txe8+ Sxe8 19.Dxd5 (19.Lg5!?) 19...cxd5 20.Lf4 mit minimalem Vorteil für Weiß.

14.Sf1 exd4 Beachtung verdient 14...d5!? 15.Sxe5 Sxe5 16.dxe5 Sxe4 17.Lxe4 dxe4 18.Dxd8 Txd8 19.Le3 Lb8! 20.Ld4 Lc7! 21.Txe4 (21.Sg3 b6 22.Sxe4 c5) 21...b6 22.Le3 Le6 und das Läuferpaar kompensiert den Minusbauern.

15.cxd4 c5 16.d5 b5 Carlsen strebt Asymmetrie an, um besser auf Gewinn spielen zu können.

17.axb5 axb5 18.Sg3 Ld7 19.Le3 Lb6 19...Dc7 ist eine Alternative.

20.Txa8 Dxa8 21.b4 Da7 Ruhiger wäre 21...Db8.

22.Da1 Dc7 23.Lxh6 Die Reihenfolge 23.bxc5 Lxc5 und dann 24.Lxh6 ist unklar 24...Lb4! 25.Te3 (25.Tc1 Lc3) 25...Tc8! (25...Dxc2 26.Lxg7) 26.Lxg7 Se8 27.Sf5 Lxf5 (27...Dxc2?? 28.Sh6+ Kh7 29.Sg5 matt) 28.exf5 Sxg7 29.fxg6 Dxc2 30.gxf7+ Kxf7 31.Kh2.

23...cxb4 24.Lxg7 Auf 24.Tc1 folgt 24...Dc3 25.Ld2 und 25...Da3.

24...Dxc2 25.Dxf6 Dxf2+? Die Stellung ist kompliziert und der Weltmeister wählt den falschen Weg. Vorzuziehen wäre 25...Lxf2+! 26.Kh2 Dc3 27.Te2 Dxf6 28.Lxf6 Lc5 und Schwarz hält die Balance.

26.Kh2 Ld8 Die letzte Hoffnung war 26...Se5 27.Sxe5 Dxf6 28.Lxf6 dxe5 29.Sh5 und Schwarz hätte immer noch große Probleme, aber es bestand noch Hoffnung.

27.Dxd6! Aber nicht 27.Db2 Dxb2 28.Lxb2 f5!

27...Sh4 27...Kxg7 28.Dxd7.

28.Sxh4 Lxh4 29.Sh5! Lxh3

Diagramm

29...Dxe1 verliert: 30.Dh6 f6 31.Lxf6.

30.Tg1! Einfach und stark! Der schwarze Angriff zerbröselt. 30.Kxh3? verliert wegen 30...Dxe1 31.Dh6 Dh1+ 32.Kg4 Dxg2+ 33.Kxh4 Txe4+ 34.Sf4 Dxg7.

30...Lg5 Wenn 30...Le6 31.dxe6 Lg5 dann einfach Damentausch: 32.exf7+ Dxf7 und 33.Dd5 Dxd5 34.exd5.

31.Lf6 Lg4 32.Lxg5 Lxh5 33.Dh6 Txe4 Bitter für den Weltmeister! 33...Lg6 funktioniert wegen 34.d6! Dd4 35.d7 Ta8 und 36.Tc1 nicht.

34.Dxh5 Df5 35.Dh6 b3 Auf 35...De5+ folgt einfach 36.Kh1.

36.Lf6 Df4+ 37.Dxf4 Txf4 38.d6! Txf6 39.Td1 Th6+ 40.Kg1 40.Kg1 Kg7 41.d7 Th8 42.d8D Txd8 43.Txd8 b2 44.Td1 1–0


Kramnik (2808) - Giri (2771)

1.Sf3 d5 2.d4 Sf6 3.e3 e6 4.Ld3 c5 5.0–0 c4!? Ambitioniert gespielt!

6.Le2 b5 7.b3 Lb7 8.Sc3 Auf 8.a4 folgt 8...a6.

8...b4 9.Sa4 c3 10.Se5 Ld6 Beachtung verdient 10...Dc7!? um 11.Lb5+ mit 11...Sc6 zu entgegnen.

11.a3 a5 12.Lb5+ Kf8 Nach 12...Sbd7 13.Sc5 Lxc5 14.dxc5 Dc7 15.Sxd7 Sxd7 16.axb4 axb4 17.Txa8+ Lxa8 18.Dd4 muss sich Schwarz von Material trennen: 18...f6 19.Dxb4 Kf7 20.Lxd7 Dxd7 21.Dxc3.

13.Sc5 Db6 14.Sxb7! Dxb7 15.De2 g6? Besser wäre 15...Ke7 und wenn 16.f4 dann 16...g6.

16.e4! Der Anfang vom Ende!

16...Sxe4 Auf 16...Kg7 folgt 17.Sxf7 Kxf7 und 18.e5 mit Angriff. Zum Beispiel: 18...Le7 19.exf6 Lxf6 20.axb4 axb4 21.Txa8 Dxa8 22.Te1.

17.Lh6+ Ke7 18.f3 Sd2 Wenn 18...Sf6 dann 19.axb4 axb4 20.Txa8 Dxa8 und 21.Te1 mit der Drohung Se5–f7!

19.Tfe1 Kd8 20.Lf4! GM Giri hatte sichtlich genug und gab schließlich verständlicherweise auf! Ein mögliches Finale wäre: 20.Lf4 Lf8 (oder 20...Kc7 21.axb4 axb4 22.Txa8 Dxa8 23.Sxf7 Lxf4 24.Dxe6) 21.axb4 Lxb4 22.Sd3 Dxb5 23.De5 Tf8 24.Dc7+ Ke8 25.Dc8+ Ke7 26.Lg5+ 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog