Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6917 vom 22.09.2017, Kategorie Kolumne

1.Chess Festival in Innsbruck!

Das Land Tirol war in den letzten Jahren auf der Schachkarte Österreichs kaum präsent. Es gab einmal ein schönes Turnier in Seefelden. Natürlich vergessen wir nicht die unzähligen Meistertitel von SK Jenbach. Aber es scheint, dass es aufwärts geht! Am 25. August starteten eine Reihe von Schach Veranstaltungen, beginnend mit einem Blitzturnier. Den ersten Platz, dotiert mit 600 Euro, holte sich Österreichs Nummer 1, GM Markus Ragger. Es folgten zwei Open Turniere mit mehr als 100 Teilnehmern. Der Hauptwettbewerb war mit 8 Großmeistern und 10 internationalen Meistern stark besetzt. Leider blieb die heimische Schachspitze dem Geschehen fern. Bester Österreicher wurde IM Platzgummer auf Platz 14.

Endstand A-Turnier (55 Teilnehmer) nach 9 Runden: 1.IM Meskovs (Lettland) 7 Punkte, 2.GM Chatalbashev (Bulgarien) 6.5, 3.GM Teske (Deutschland) 6.5.

Gholami (2434) - Meskovs (2495)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0–0 Le7 6.Te1 b5 7.Lb3 d6 8.c3 0–0 9.d4 Lg4 10.Le3 exd4 11.cxd4 d5 Am häufigsten kommt 11...Sa5 12.Lc2 c5 vor. Dann entwickelt sich das Geschehen in Richtung: 13.h3 Lh5 14.g4 (14.Sbd2) 14...Lg6 15.Sbd2.

12.e5 Se4 13.Sc3 Sxc3 14.bxc3 Dd7 15.h3 Lf5 16.g4 Lg6 17.Sd2 In Betracht kommt hier auch 17.Lg5.

17...Sa5 18.f4 Ld3 19.Df3 Sxb3 Beachtung verdient 19...Sc4 20.Lf2 Sxd2 21.Dxd3 Sxb3 22.axb3 a5.

20.axb3 Dc6!? Interessante Idee, deren Folgen schwer einzuschätzen sind. Üblich ist hier 20...b4 21.Lf2 Lb5 22.f5 Lg5 23.Le3 Lh4 24.Tec1 bxc3 25.Sb1 mit ungefähr gleichen Chancen.

21.Lf2 Eine andere Variante ist 21.c4 bxc4 22.bxc4 Lxc4 23.Tec1 Db5 24.Sxc4 dxc4 25.Tab1 Lb4 26.Df1 Tfc8 27.Dxc4 Tab8 28.Kg2 mit leichtem Plus für Weiß.

21...Dxc3 Konsequent gespielt.

22.Ted1 Lb4 23.Tac1 Dxd2 Schwarz muss sich von der Dame trennen. 23...Dxc1 24.Txc1 Lxd2 wäre Zugumstellung.

24.Txd2 Lxd2 25.Ta1 Auf 25.Td1 einfach 25...Le4.

25...Le4 26.Dg3 Lb4 27.Le1 27.f5 a5 28.Le1 c5 komm auf das Gleiche.

27...c5 28.Lxb4 cxb4 29.f5 a5 30.De1 h6 Auf 30...Lc2 könnte 31.De3 a4 32.Dd2 Lxb3 33.Dxb4 Lc4 34.Kf2 folgen, mit der Idee den König nach a3 zu bringen.

31.Dd2 31.Tc1 war nahliegender.

31...Kh7 31...Tfc8!?

32.Tc1 a4 Nach 32...Tfc8 33.Tc5 Txc5 34.dxc5 a4 35.bxa4 bxa4 36.Dxb4 a3 37.Db7 Ta5 38.Dxf7 a2 39.Dg6+ Kg8 40.De8+ Kh7 hätte die Partie mit Dauerschach geendet.

33.Dxb4 a3 34.Ta1 Tfc8 34...a2? wäre fehlerhaft: 35.Txa2 Txa2 36.Dxf8

35.Txa3?! Nun fangen die Probleme für Weiß an. Weiß sollte aktiv werden: 35.De7 Tc3 36.Dxf7 Tac8 37.Kf2 Txh3 38.Dg6+ Kg8 39.Tc1 Txc1 40.De8+ Kh7 41.Dg6+ mit Dauerschach. Aber 35.f6?! wäre wegen 35...Tc2 36.De7 Tac8 37.Dxf7 T8c7 38.Df8 Tg2+ 39.Kf1 Th2 40.fxg7 Txg7 41.Txa3 Tc7 eher fraglich.

35...Tc1+ 36.Kf2 Tc2+ 37.Kg3 Wenn 37.Ke1 dann 37...Tac8 38.Ta7 und 38...Lf3!

37...Tac8 38.Kh4 T2c3 39.Ta2 Der Versuch 39.e6 scheitert an 39...Lg2 40.g5 Txh3+ 41.Kg4 h5+ 42.Kf4 Th4+ 43.Ke5 (43.Kg3 Tg4+ 44.Kh2 Tc1) 43...Td8.

39...Tf3! 40.De7 Es ist nicht leicht eine Verteidigung zu finden: 40.e6 Tcc3 41.Dxc3 (41.Th2 Lxf5 42.gxf5 (42.Dxc3 g5+ 43.Kh5 Lg6 matt) 42...Tf4+ 43.Kh5 g6+ 44.fxg6+ fxg6 matt) 41...Txc3 42.exf7 Tc8 43.Ta7 Tf8 44.Tb7 Ld3 45.Td7 g6 46.fxg6+ Kxg6 47.Txd5 Txf7 und das Endspiel sollte Schwarz gewinnen. 40.Dd2 Tcc3 41.Dh2 Tce3! 42.Tf2 g5+ 43.fxg6+ fxg6 44.g5 hxg5+ 45.Kxg5 Txh3 46.Df4 Th5+ 47.Kf6 Tf5+ 48.Dxf5 Lxf5 49.b4 Ta3 mit einer Figur mehr für Schwarz.

40...Tcc3 41.Th2

Diagramm

41...Lxf5! Die Bauerndeckung wird zerstört!

42.gxf5 Wenn 42.Dxf7 dann 42...Lxg4 43.De7 und 43...Lf5.

42...Tf4+ 43.Kh5 Txf5+ 44.Kg4 Tcf3 Weiß ist hilflos!

45.Tg2 T5f4+ 45...T5f4+ 46.Kh5 Txh3+ 47.Dh4 Thxh4 matt. 0–1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog