Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 16.02.2018 09:45, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 7011 vom 22.12.2017, Kategorie Kolumne

London Chess Classic 2017

Mit einer Serie von 15 Unentschieden in den ersten drei Runden startete das London Chess Classic vom 1. bis 11. Dezember. Das war das letzte Turnier aus der Grand Chess Tour 2017. In der zweiten Hälfte des Wettbewerbs wurde aber mehr gekämpft. Zwei Spieler erreichten sogar ein Ergebnis von +3 (drei Siege + 6 Unentschieden), was die Teilung des ersten Platzes bedeutete. Im Stichkampf setzte sich GM Caruana gegen GM Nepomniachtchi mit 2,5-1,5 durch. Der geteilte dritte Platz kam für den Weltmeister Carlsen fast wie ein Geschenk. Er agierte unglücklich, aber seine Gegner waren nachsichtig. Das brachte ihm den Gesamtsieg der Grand Chess Tour!

Karjakin (2760) – Caruana (2799)

1.e4 c5 2.Sf3 e6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sc6 5.Sc3 Dc7 6.Le3 a6 7.Df3 Se5 8.Dg3 b5 9.0–0–0 Sf6 10.f4 Seg4 11.Lg1 11.e5 bringt nichts, wie die folgende Partie zeigt: 11...Sxe3 12.Dxe3 b4 13.Se4 Sxe4 14.Dxe4 Lb7 15.Dd3 Lc5 16.Kb1 Tc8 17.Sb3? (17.Td2) 17...Le3! 18.Sa5 Ld5, 0-1, Vachier Lagrave (2795) - Grischuk (2750).

11...h5 11...b4 wurde auch schon probiert: 12.Sa4 (12.Sb1 e5 13.fxe5 Sxe5 14.Sf3 d6 15.Ld4 Sh5 16.De1 Tb8 17.Sbd2 Le6 18.Kb1 Le7 19.b3 0–0 20.Sxe5 dxe5 21.Lb2 mit beidseitigen Chancen, remis, Fressinet (2713) - Giri (2768), Deutschland 2015) 12...Sh6 13.Ld3 Sh5 14.Df3 Sxf4 15.Kb1 Sg6 16.Sb3 Le7 17.Lb6 Db8 18.Le3 und Weiß hatte Kompensation für den Minusbauern, 1–0, Nepomniachtchi (2705) - Matlakov (2689), Berlin 2015.

12.e5 Schwarz bekam bequemes Spiel nach 12.Ld3 Lb7 13.e5 b4 14.Sa4 Sd5 15.h3 Sh6 16.f5 h4 17.Dxh4 Dxe5 18.fxe6 dxe6 19.Kb1 Le7 20.De1 Dxe1 21.Txe1 Sg4 22.Sf3 Tc8.

12...b4 13.Sa4 Sd5 14.Sb3 Lb7 15.Sac5 Lc6 16.Se4

Diagramm

Nach 16.Kb1 a5 17.Se4 Sde3 18.Sd6+ Lxd6 19.Lxe3 Le7 20.Sd4 Sxe3 21.Dxe3 Ld5 stünde Schwarz ausgezeichnet. Auf 16.h3 könnte 16...Sh6 17.Sxa6 Dc8 18.Sac5 Sf5 19.Dd3 Lxc5 20.Lxc5 Txa2 21.Kb1 Da8 folgen, mit kompliziertem Spiel. Und wenn sofort 16.Sxa6 dann 16...Dc8 17.Sac5 Txa2.

16...f5! Sehr wichtiger Zug! Das weiße Zentrum zerfällt.

17.h3? Dieser Fehler kostet einen Bauern. Vorzuziehen war 17.exf6 gxf6 und 18.h3. Zum Beispiel: 18...Dxf4+ 19.Dxf4 Sxf4 20.Sbc5 Lxc5 (20...d5 21.Sd2 Se5 22.g3 Lxc5 23.Lxc5 Sfg6 24.Lxb4 bzw. 20...f5 21.hxg4 fxe4 22.Ld4 in beiden Varianten mit dynamischem Gleichgewicht.) 21.Sxc5 Se5 22.Sxa6 und Weiß hält die Balance. Und wenn 17.Sg5 dann 17...h4! und der f4–Bauer fällt.

17...h4! Wichtiger Zwischenzug.

18.De1 fxe4 19.hxg4 Sxf4 20.Txh4 Die Alternative war 20.Ld4 Sg6 21.Sc5 und nun 21...Tc8!? 22.Lxa6 Ta8 23.Lc4 Ld5 24.Lxd5 exd5 25.Sb3 Txa2 aber die Lage bleibt unklar trotz des Mehrbauern für Weiß.

20...Txh4 21.Dxh4 Dxe5 22.Ld4 Sg6! 23.Dh3 23.De1 hätte noch einen Bauern gekostet: 23...Dg5+ 24.Le3 Dxg4.

23...Dg5+ 24.Kb1 24.Le3 Dh4 wäre der Übergang ins Endspiel, was nicht im Interesse von Weiß ist.

24...Ld5 24...a5!? verdient Beachtung.

25.Lg1 Le7 26.g3?! Nun wird das Feld f3 schwach.

26...Se5 27.Le2 Sf3! 28.Lxf3 Schwierige Entscheidung, aber der Springer war aus weißer Sicht unerträglich. Auf 28.Lb6 hätte Schwarz wahrscheinlich mit 28...a5 fortgesetzt.

28...exf3 29.Ld4 Kf7 30.Sc1 d6 31.Sd3 e5! GM Caruana forciert das Geschehen.

32.Lf2 Le6 33.Sxb4 e4 33...Dxg4 34.Dxg4 Lxg4 35.Sd5 Th8 wäre natürlich auch gut.

34.Dh1 Tc8 34...Db5!?

35.Sxa6? Das verliert ziemlich schnell. Mehr Widerstand hätte 35.c3 a5 36.Sc2 geboten.

35...Da5 36.Dh5+ Dxh5 37.gxh5 Lg5 Die Freibauern sind nicht zu stoppen.

38.Te1 38.Txd6 e3 39.Lxe3 Lxe3 und der f-Bauer marschiert.

38...Lc4 39.Sb4 Te8 40.Te3 Die einzige praktische Chance. 40.Le3 Lxe3 41.Txe3 f2.

40...Lxe3 41.Lxe3 Te5 42.g4 Tg5! Zum Schluss eine kleine Finesse! 0–1

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog