Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 16.02.2018 09:45, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 7034 vom 16.02.2018, Kategorie Kolumne

Gibraltar Chess Festival

Das Gibraltar Chess Festival vom 23. Jänner bis 1. Februar etabliert sich weltweit zu einer der Top-Schachveranstaltungen. Neben dem Masters, mit den Vertretern der Schachelite beider Geschlechter, fanden noch Challenger-, Amateur- und Blitzturniere statt. Im Hauptwettbewerb kam es zu einer siebenfachen Punkteteilung. Im Stichkampf setzte sich der Armenier Levon Aronian nach einem 1-1 im Aktivschach erst mit 1½-½ im Blitzschach gegen Maxime Vachier-Lagrave durch. Erfreulicherweise wurde Österreich von einer jungen vielversprechenden Generation vertreten. Während FM Felix Blohberger, FM Dominik Horvath, WFM Elisabeth Hapala und CM Boban Bozinovic im Rahmen ihrer Erwartungen abschnitten, spielte IM Valentin Dragnev vorne mit und ein Sieg in der Schlussrunde gegen GM Huzman hätte ihm sogar eine Großmeisternorm gebracht. Leider nutzte er im Endspiel nicht alle Ressourcen und die Partie endete Remis.

Aronian (2797) - Short (2681)

1.c4 e5 2.Sc3 d6 3.Sf3 f5 4.g3 Sc6 5.d4 e4 6.d5 Se5 7.Sxe5 Eine Rarität!

7...dxe5 8.g4!? Die neue Idee Aronians!

8...Lc5 9.Db3 Sf6 Das Opfer 9...Lxf2+ 10.Kxf2 Dh4+ 11.Kg1 Dxg4+ 12.Lg2 Sf6 13.h3 wäre unzureichend.

10.Db5+ Sd7

Diagramm

11.h4! Der Zug ist völlig unkonventionell! Es ist wichtig, dass die schwarze Dame nicht h4 besetzt.

11...a6 12.Db3 e3 13.Lxe3 Lxe3 14.fxe3 fxg4 Das Bauernopfer 14...Sf6 15.gxf5 Lxf5 16.Dxb7 0-0 17.Db3 Tb8 18.Da3 verwarf GM Short und wahrscheinlich mit Recht.

15.Se4 Sf6 16.Lg2 0-0 Nach 16...Sxe4 17.Lxe4 0-0 18.c5 Kh8 19.0-0-0 dominiert Weiß klar.

17.c5 Kh8 18.0-0-0 Lf5?! Logischer Zug, aber nicht unbedingt der Beste. 18...Tb8 wäre auf jeden Fall vorzuziehen.

19.Sg3! Lg6 Auf 19...Dc8 ist 20.Dc3 unangenehm. Und auf 19...Ld7? 20.c6! Vielleicht einzig war 19...Lc8 aber wer würde gern solche Zugeständnisse machen.

20.h5 Sxh5!? Fast erzwungen die Figur zu opfern. 20...Lf7 kostet Material: 21.Dxb7 und wenn 21...Tb8 dann 22.Dxa6 Ta8 23.Dc4 c6 24.e4 Da5 25.Td3 Sd7 26.Tc3 Tfc8 27.b4 Dxa2 28.Dxa2 Txa2 29.Td1.

21.Sxh5 Tf2 22.Lf1 22.Tdg1 wäre ebenfalls zielführend: 22...Df8 23.Sg3 Dxc5+ 24.Dc3.

22...Df8 23.Sg3 Vorsicht ist immer noch angesagt: 23.Dc3? Lxh5 24.Txh5 Txf1 25.Txe5 (25.Tg5 Td8 26.e4 Df4+ 27.Dd2 Txd1+ 28.Kxd1 Dxe4) 25...g3 26.Tg5 g2 und plötzlich gewinnt schon Schwarz: 27.Kc2 Txd1 28.Kxd1 Df1+ 29.Kd2 (29.De1 Tf8 30.d6 cxd6 31.cxd6 Td8) 29...Tg8 30.Dc1 h6 31.Tg4 Tf8 32.d6 (32.Dc3 Tf6) 32...Td8 33.De1 cxd6 34.c6 bxc6 35.Dg3 Df6 36.Kc2 Tb8 37.b3 Da1.

23...Dxc5+ 24.Dc3 De7 25.e4 Dg5+ Schwarz gibt Schach, damit die weiße Dame nicht auf e3 kommt und die Stellung konsolidiert.

26.Kb1 Df4 27.Ka1 Tf8 27...Lxe4 28.Sxe4 Dxe4 29.Tg1 (und nun nicht 29.Th5? Df4 30.Th1 e4 und die Lage wird unübersichtlich.) 29...h5 (29...Taf8 30.Dxc7 Dxd5 31.Txd5 Txf1+ 32.Td1) 30.Dxc7 h4 31.d6 und der d-Bauer ist schneller.

28.Tg1 Tf7 Den c-Bauern darf Schwarz nicht verlieren: 28...Lxe4 29.Sxe4 Dxe4 30.Dxc7 Oder 28...h5 29.Dxc7 h4 30.d6 hxg3 31.d7.

29.e3 Dg5 30.Lc4 Td7 30...h5 geht sich nicht aus: 31.d6 cxd6 32.Lxf7 Txf7 33.Txd6 h4 34.Dc8+ Kh7 35.Td8.

31.Db4! Schöne Kombination, die forciert Material gewinnt.

31...b5 32.Sf5! Es droht matt auf f8!

32...h5 33.De1! Tf3 Eine Spur zäher war 33...Th2 34.Dg3 Tc2 35.Lb3 Te2 36.Dxe5 und nun 36...Lxf5 37.Dxf5 Dxf5 38.exf5 Txe3 39.Th1 Th3 40.Txh3 gxh3 41.Th1 Te7 42.Kb1 Te3 43.Ld1 h4 44.Lg4.

34.Le2 Th3 34...Lxf5 35.Lxf3.

35.Lf1 Lxf5 Oder 35...Th2 36.Dg3 Tc2 37.Dxe5 bzw, 35...Tf3 36.Lg2.

36.Lxh3 Lxe4 37.Lg2 Lxg2 38.Txg2 h4? Dieser Zug verliert sofort. Nach 38...Kh7 39.Dh1 oder gleich 38...e4 39.Dh1 g6 40.Tgg1 hätte das Spiel ein bisschen länger gedauert.

39.Db4! 39.Db4 g3 40.Th1 1-0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog