Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 16.02.2018 09:45, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 7061 vom 20.04.2018, Kategorie Kolumne

SK Jenbach eroberte den Meistertitel zurück!

Nach zweijähriger Pause eroberte der Schachklub Jenbach am Wochenende (5. bis 7. April) in St.Veit an der Glan den Meistertitel in der 1. Bundesliga zurück! Die Tiroler, eigentlich ist das Team „Tirolfrei“, (GM Nisipeanu, GM Volokitin, GM Wagner, GM Acs, GM Shengelia und GM P. Schlosser) fixierten den ersten Platz vorzeitig mit dem Sieg in der zehnten und vorletzten Runde. Nichtsdestotrotz zeigten sie Spielmoral und bezwangen in der Schlussrunde die stark aufgestellte Mannschaft von SIR Royal Salzburg mit 4-2. Silber ging erwartungsmäßig  an Maria Saal und Bronze an den Schachklub Hohenems.

IM Schreiner (2465) – IM Volkmann (2403)

1.d4 g6 2.c4 Lg7 3.Sf3 d6 4.g3 e5 5.dxe5 dxe5 6.Dxd8+ Kxd8 7.Sc3 h6 Prophylaktisch, aber zeitaufwendig. Am häufigsten kommt hier 7...c6 vor. Eine mögliche Abwicklung wäre: 8.Sg5 Sh6 9.Lg2 Kc7 10.0–0 f6 11.Sge4 Sf7 12.Td1 Td8.

8.Lg2 c6 9.Le3 Kc7 10.0–0–0 Sa6? Dieser Zug ist hier eine Neuerung und wird sich nach dieser Partie wohl kaum durchsetzen. Bekannt ist 10...Sd7 wie in der folgenden Begegnung: 11.Sd2 (Üblich ist 11.Se4: 11...Se7 12.Sd6 Sf5 13.Sxf5 gxf5 mit leichtem Vorteil. Aber nicht 14.Lh3 wegen 14...Sb6 15.b3 und 15...f4) 11...f5 12.Sb3 Sgf6 13.h3 Sb6 14.Sa5 Le6 und Schwarz ist schon konsolidiert, 0-1, Bonin (2385) - Seirawan (2595), USA 1990.

11.b4! Starke Erwiderung!

11...Le6?! Nach 11...Sxb4 12.Lc5 a5 13.Ld6+ Kb6 14.Sxe5 hätte Schwarz große Probleme.

12.b5 Sb8 12...Sb4?? 13.a3.

13.Lc5 Sd7 Das Endspiel nach 13...Lxc4 14.Ld6+ Kb6 15.Sxe5 Lxe5 16.Lxe5 f6 17.Lxb8 Txb8 18.bxc6 bxc6 19.Td7 wäre kaum zu halten: 19...h5 20.Kc2 Sh6 21.Tb1+ Ka6 22.Txb8 Txb8 23.Td6.

14.Ld6+ Kb6 Nach 14...Kc8 rollt der weiße Angriff von allein: 15.bxc6 bxc6 16.Sd2 Kb7 17.Sb3 a5 18.Td2 Sgf6 19.Sa4 Lxc4 (19...Thc8 20.Sbc5+ Sxc5 21.Tb2+) 20.Sbc5+ Sxc5 21.Sxc5+ Kb6 22.Tb2+ Lb5 23.a4.

15.bxc6 bxc6 16.Kc2 Lxc4 Die schwarze Lage scheint hoffnungslos zu sein: 16...a5 17.Tb1+ Ka6 18.Sd2 Tc8 19.Sb3 Sgf6 20.Sxa5! Kxa5 21.Tb3 Lxc4 22.Ta3+ Kb6 23.Tb1+ Lb5 24.Sa4+ Ka7 25.Sc5+ Kb6 26.Ta6 matt.

17.Sd2 Lb5 18.a4 Tc8 19.Tb1 a6 20.Sc4+ Ka7 21.axb5 cxb5 22.Sxb5+ axb5 23.Ta1 matt. 1–0


GM Sutovsky (2644) – GM Haba (2454)

1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.Sxe5 d6 4.Sf3 Sxe4 5.Sc3 Die letzte Mode in der Russischen Verteidigung.

5...Sxc3 6.dxc3 Le7 7.Le3 0–0 8.Dd2 Sd7 9.0–0–0 c6 10.Ld3 d5 11.h4 Sf6 12.Lg5 Lg4 12...Te8 13.The1 Ld7 kommt hier auch in Betracht.

13.Tde1 Te8 13...c5!? wäre zu überlegen.

14.Df4 Dd6 15.Se5 Le6 16.Te3 Sd7 17.The1 Sxe5 18.Txe5 Lf8 Auf 18...Dc7 folgt 19.Dg3. Interessant war 18...Ld8!? mit der Drohung 19....f7–f6. 19.Lxd8 Taxd8 20.Df5 g6 21.Df6 De7 und Schwarz hält die Balance.

19.Lf6!?

Diagramm

Ein begnadeter Taktiker, wie der Ex-Europameister GM Sutovsky nutzt jede Gelegenheit auf matt zu spielen! 19.Dg3 Ld7 20.Lf4 Txe5 21.Txe5 Df6 und Schwarz hätte kaum Probleme.

19...h6?? Schwarz sollte cool bleiben: 19...gxf6! 20.Dxf6 Lg7 21.Tg5 Df8 22.Dh6 f5 23.Txe6 und nun mit dem stillen Zug 23...Kh8! den Angriff abwehren. Weiß hätte nichts Besseres als 24.Txg7 (24.Txe8 Lxh6 25.Txf8+ Txf8 und Weiß verliert Qualität.) 24...Dxg7 25.Lxf5 Txe6 26.Dxg7+ (26.Dxe6 Dxg2) 26...Kxg7 27.Lxe6 Tf8 28.f3 Te8 29.Lh3 Te2.

20.T1e3! g6 Für 20...gxf6 ist es zu spät: 21.Tg3+ Lg7 22.Dxh6 Kf8 23.Dxg7+ Ke7 24.Txe6+ Dxe6 25.Te3.

21.h5 Lg7 21...g5 22.Txg5+.

22.hxg6 fxg6 23.Dg3! Vorsicht ist immer noch angebracht: 23.Lxg6? Tf8.

23...Lxf6 Es gibt keine Rettung mehr: 23...Tf8 24.Lxg7; oder 23...g5 24.Lxg7 Kxg7 25.Txg5+ hxg5 26.Dxd6.

24.Dxg6+ Lg7 25.Tf3 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog