Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 18.08.2018 13:21, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 7134 vom 14.12.2018, Kategorie Kolumne

Blitz- und Aktivschach Europameisterschaft

Die Schachdisziplinen mit verkürzter Bedenkzeit (Blitz- und Aktivschach) haben sich schon nachhaltig verselbständigt. Zuerst eher als eine Form der Unterhaltung, erreichten sie in der Neuzeit eigene Meisterschaften und zuletzt eigene Ranglisten. Die Europameisterschaften werden traditionell am Ende des Jahres ausgetragen, heuer vom 6. bis 9. November in Skopje, der Hauptstadt von Mazedonien. Die Quantität (um die 400 Teilnehmer) überwog die Qualität. Es fehlten große Namen. Im Gegenteil die österreichische Vertretung, klein aber fein, mit GM Markus Ragger, GM Valentin Dragnev, IM Felix Blohberger und CM Thomas Bauer. Die ersten beiden Tage waren für die Blitz-EM reserviert. Der klare Favorit aus Russland, GM Vladislav Artemiev, bestätigte mehr als deutlich die Prognosen mit einem Sieg mit 1,5 Punkten Vorsprung! Eine sehr starke Platzierung verbuchte der Wiener Valentin Dragnev mit dem ausgezeichneten 17. Platz. Markus Ragger landete auf dem enttäuschenden 34.Platz, aber zwei Tage danach kompensierte er es mit dem ausgezeichneten 8. Platz im Aktiv-Schach. Der verpasste Sieg in der Schlussrunde (2 Bauern mehr) verhinderte den 5. Platz. Im Aktivschach Bewerb kam es zu großen Überraschungen. Gewonnen, nach Zweitwertung, hat der wenig bekannte 44-jährige Großmeister aus St. Petersburg, Valery Popov, gefolgt vom erst 16-jährigen Landsmann GM Andrey Esipenko und dem 20-jährigen türkischen Großmeister Vahap Sanal.

Ragger, Markus (2687) -Delchev, Aleksander (2552)

Aktivschach EM

1.e4 d6 2.d4 Sf6 3.Ld3 e5 4.c3 g6 Das führt zur Pirc-Ufimzew Verteidigung. Mit 4...Sc6 könnte Schwarz weiter den Druck auf das weiße Zentrum erhöhen.

5.Sf3 Sbd7 6.0–0 Lg7 7.Te1 0–0 8.Lg5 h6 9.Lh4 Te8 Markus hat Erfahrung mit dieser Stellung: 9...De8 10.a4 (10.Sa3 a6 11.Sc4 Sh5 12.Se3 Sf4 13.Lg3 Sxd3 14.Dxd3 b5 15.Sd5 Ta7 16.De3 Tb7 17.Tad1 a5 18.Dd2 c6 19.Se3 Sf6 mit gleichen Chancen, remis, Ragger (2659)-Laznicka (2654), Novy Bor 2017.

10.Sbd2 De7 11.a4 a5 12.Sc4 Df8 13.Lc2 Sh5 Übliches Manöver in dieser Struktur: Der Springer orientiert sich Richtung f4 und nebenbei öffnet sich die Diagonale h8–e5 für den Läufer.

14.Dd2 b6 15.Tad1 Lf6!? Eine Alternative war 15...La6 16.Se3 Sdf6.

16.Lb3 Lxh4 17.Sxh4 Kh7 18.Se3 Sdf6 19.Sd5 Beachtung verdient 19.Ld5 Tb8 20.Sf3.

19...Le6! 20.dxe5 dxe5 21.Dc2 Dc5 21...Sxd5 22.Lxd5 Tad8 mit gleichwertigem Spiel für Schwarz.

22.Sf3 Sd7 23.Se3 Shf6 24.Sd2 Kg7 25.Lxe6 Txe6 26.Sdc4 Dc6 26...b5!? war eine gute Option.

27.f3 Sc5 28.b3 Tee8 29.Sa3 Tad8 30.Sb5 Se6 Die andere Möglichkeit war 30...Sb7, wo der Springer das Feld d8 kontrolliert.

31.Sc4 Sf4 32.g3 Dc5+ 33.Kf1 Se6 34.Df2 Txd1 34...Sd7 wäre auch gut für Schwarz: 35.Dxc5 Sdxc5 36.b4 axb4 37.cxb4 Sa6.

35.Txd1 Te7! 36.Dxc5 Sxc5 37.Tb1 Se8 38.Ke2 f6 39.Kd2

Diagramm

Der König wird von c2 aus den b-Bauern decken und damit den Turm entlasten.

39...f5?! Großmeister Delchev sucht Gegenspiel im Zentrum, schwächt aber dabei die eigene Bauernstruktur. Beim Abwarten mit 39...Kf7 40.Kc2 Td7 hätte Weiß die Möglichkeit einen entfernten Freibauer zu bekommen: 41.b4 axb4 42.cxb4 Se6 (42...Sxa4 43.Kb3 c6 44.Kxa4 cxb5+ 45.Kxb5) 43.Td1 was natürlich den bulgarischen Top-Spieler unter Druck setzt.

40.exf5 gxf5 41.Kc2 c6 42.Sba3 Sd7 43.Td1 Kf6? Besser war sofort 43...f4 um die Bauern aufzulösen, solang der weiße Springer noch weit weg auf a3 steht.

44.Se3? 44.Sd6! könnte ziemlich schnell die Partie entscheiden: 44...Sc7 (44...Ke6 45.Sac4) 45.Sc8 Te8 46.Txd7 Txc8 47.Sc4 Sd5 48.Td6+ Kg7 49.Sxe5.

44...Ke6 44...h5 war präziser mit der Idee f5–f4.

45.Sac4 h5 46.f4 46.Sg2!?

46...exf4 Auf 46...e4 folgt einfach 47.b4 axb4 48.cxb4 mit der latenten Drohung a4–a5.

47.gxf4 Kf6 48.b4 axb4 49.cxb4 Sc7? Grober Fehler in schwieriger Lage. Schwarz sollte passiv abwarten: 49...Ke6. Sofort 49...b5? scheitert an 50.axb5 cxb5 51.Sd5+.

50.Td6+ Se6 51.Txc6 Te8 52.Kc3 Ta8 53.Sd5+ Kf7 54.Sd6+ Kf8 55.Sxf5 Sd8 56.Td6 Tc8+ 57.Kb3 1–0

GM Ilia Balinov / Heinz Herzog