Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Kolumne
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 891 vom 04.12.1998, Kategorie Kolumne

Jugend-WM in Marina D'Or - Partiennachlese

Nach ihrem zweiten Platz bei der Jugend-U16-Europameisterschaft in Mureck konnte die Kärnterin auch bei der in Spanien ausgetragenen Jugend-U16-Welt-meisterschaft überzeugen und belegte punktegleich mit der Bronzemedaillengewinnerin Rang 4.

Im folgenden eine für den Stil der jungen Österreicherin typische Spielprobe ...

 Weiß: E. Moser (AUT/2190)

Schwarz: K. Jurkiewicz (POL/2185)

Sizilianisch [B22]

Mädchen-U16-Weltmeisterschaft 1998

Anm. E. Moser

1. e4 c5 2. c3 d5 3. exd5 Dxd5 4. d4 Sc6 5. Sf3 Lg4 6. Le2 0–0–0 Mit diesem Zug endeten meine Theoriekenntnisse. 7. Le3 e5 8. c4 Dd7 9. d5 Lxf3 10. Lxf3 Sd4 11. 0–0 f5 12. b4 Sf6 13. Sc3 Mit diesem Zug, der mit einem Bauernopfer verbunden ist, hoffte ich, aktives spiel gegen den schwarzen König zu erlangen.

13. ... Sxf3+ 14. Dxf3 cxb4 15. Sb5 a6.  

DIA9846.GIF (5352 Byte)

16. a3. In der Hoffnung, dank der offenen a- und c-Linie ausreichendes Spiel für den geopferten Springer zu erlangen. Eine Alternative bestand in 16. Sa7+ nebst 17. a3.

16. ... e4 17. Df4 axb5 18. axb4 Ld6 19. Dg5. Nach 19. Ta8+ Kc7 20. Lb6+ Kxb6 21. c5+ Kc7 22. cxd6+ Dxd6 23. Tc1+ Kd7 24. Dxf5+ Ke7 wäre der schwarze König in Sicherheit.

19. ... h6 20. Dg6 Sg4?. Hiernach ist wieder alles offen. Nach dem viel stärkeren 20. ... bxc4! 21. Tfc1 b5 hätte meine Gegnerin den Angriff wohl siegreich abwehren können.

21. Lb6 Se5!. Der einzige Zug. Andere Züge sehen Weiß klar in Vorteil, z.B. 21. ... Kb8 22. Tfc1 Lxh2+ 23. Kh1 Lc7 24. cxb5 Sxf2+ 25. Lxf2 oder; 21. ... Lxh2+ 22. Kh1 bxc4 23. g3 Kb8 24. Ta5.

22. Ta8+ Lb8 23. cxb5! Dd6?. Der entscheidende Fehler. Richtig war 23. ... Df7 24. Dxf7 Sxf7 25. Lxd8 Txd8 mit Vorteil für Schwarz.

24. Dxf5+ Td7 25. Tc1+ Sc6 26. bxc6 Dxh2+ 27. Kf1 bxc6 28. Txc6+ Kb7 29. Ta7+ und Schwarz strich die Segel.


50 Jahre Margareten

Der mehrmalige Staatsliga A-Meister SK Margareten, der sich im Vorjahr aus finanziellen Gründen leider aus sämtlichen Bewerben verabschieden mußte, beging letztes Wochenende in Eichgraben (Seminarhotel Wienerwald) sein 50jähriges Bestandsjubiläum. Höhepunkt war eine Handicap-Partie zwischen Weltmeister Anatoli Karpow, der ohne Ansicht des Brettes spielte, gegen U16-Jungend-Vizeeuropameisterin Eva Moser, wobei die Kärnterin einmal mehr ihr Ausnahmetalent unter Beweis stellte und dem FIDE-Weltmeister ein Remis abtrotzte.

Weiß: E. Moser

Schwarz: A. Karpow

Caro-Kann[B17]

Exhibition

1. e4 c6 2. d4 d5 3. Sd2 dxe4 4. Sxe4 Sd7 5. Lc4 Sgf6 6. Sg5 e6 7. De2 Sb6 8. Ld3 h6 9. S5f3 c5 10. dxc5 Lxc5 11. Se5 Sbd7 12. Sgf3 Dc7 13. 0–0 0–0 14. Te1 Ld6 15. Sc4 Le7 16. c3 b6 17. Sce5 Lb7 18. Lf4 Ld6 19. Sxd7 Sxd7 20. Lxd6 Dxd6 21. Tad1 Dc7 22. Le4 Lxe4 23. Dxe4 Tfd8 24. h3 Tac8 25. De2 Sf6 26. Txd8+ Txd8 27. Td1 Txd1+ 28. Dxd1 Sd5 29. Dd4 a5 30. c4 Sb4 31. a3 Sc6 32. Dd3 De7 33. De3 remis.

Simultan mit Karpow in Graz

Tags zuvor trat Weltmeister Anatoli Karpow im Grazer Palais Attems auf 28 Brettern, vorwiegend gegen Jugendliche an und erzielte hierbei ein Score von +21, =7, -0.

Nachstehend eine Talentprobe der erst 12jährigen Ingrid Krumphals aus Langenwang, Steiermark.

Weiß: A. Karpow

Schwarz: I. Krumphals

Sizilianisch [B45]

1. e4 c5 2. Sf3 e6 3. d4 cxd4 4. Sxd4 Sf6 5. Sc3 Sc6 6. Sdb5 a6 7. Sd6+ Lxd6 8. Dxd6 De7 9. Lf4 0-0 10. Dxe7 Sxe7 11. Ld6 Te8 12. a4 b6 13. f3 Lb7 14. 0-0-0 Tac8 15. Le2 h6 16. Td3 Tc6 17. Thd1 Tcc8 18. Sa2 Lc6 19. b3 b5 20. axb5 axb5 21. T3d2 Ta8 22. Kb2 Sc8 23. Sb4 Sxd6 24. Txd6 Tec8 25. h4 Se8 26. T6d2 Sc7 27. Td6 Se8 28. Sxc6 dxc6 29. Td7 Sc7 30. f4 f6 remis

ÖM Lothar Karrer