Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Rubrik Österreich
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 10.06.2017 12:15, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 6855 vom 13.05.2017, Kategorie Österreich

45 bei der doppelten Landesmeisterschaft!

Bericht: Winfried Wadsack

Am Samstag, dem 13.05.2017, fanden in Amstetten zugleich die offene NÖSV – Landesmeisterschaft und die 9. offene Landesmeisterschaft der NÖ – ASKÖ im Schnellschach statt. Es wurden 7 Runden mit der auf 15 Minuten pro Partie reduzierten Bedenkzeit gespielt. Leider kamen heuer weniger Schachspieler als im Vorjahr. Aber immerhin 45 Denksportler aus 14 Vereinen und 5 Bundesländern waren es trotzdem und traten im Kampf um die Krone an! 10 Jugendliche, 3 Damen, 13 Senioren und 6 Titelträger zeigten die Breite des Teilnehmerspektrums, was auch Vizebürgermeister HR MMag. Michael Wiesner bei der Eröffnung der 5. Runde interessierte.

Für tolles Turnierambiente sorgte die kulinarische Betreuung durch das Winter’s – Team (Happy 9) mit einem fantastischen Buffet in der Mittagspause, welches half die Anstrengungen leichter zu meistern.

Interessanterweise kam es bei manchen Runden zu kleinen, in anderen Runden zu großen Überraschungen. Bemerkenswerterweise konnte keiner der beiden Turnierfavoriten das Turnier gewinnen. In Runde 5 gewann FM Ferdinand Strobel gegen seinen Vereinskollegen Christian Lovrinovic und übernahm damit die alleinige Führung. In Runde 6 verlor er aber gegen einen der Verfolger.

Nun waren 4 Denksportler punktegleich an der Tabellenspitze und diese waren nur durch einen halben Punkt von den beiden Verfolgern getrennt. So gingen alle gespannt in die Zweikämpfe der Schlussrunde.

Doch dann gab es gleich 6 Schachspieler mit 5,5 Punkten. Daher musste die Feinwertung entscheiden.

Turniersieger und damit NÖ – Landesmeister im Schnellschach wurde Ferdinand Strobl vom KSV Böhlerwerk, der gleichzeitig auch die Seniorenwertung gewann. Zweiter wurde IM Aco Alvir vom SV Pamhagen. Dritter wurde Christian Lovrinovic vom KSV Böhlerwerk. Vierter und damit NÖ – ASKÖ – Landesmeister wurde der Amstettner NM Wolfgang Wadsack! Beste Dame und zugleich NÖ – Damen – Landesmeisterin im Schnellschach wurde Edith Beyer von VÖST Krems mit 3 Punkten!

Sieger der U18 – Wertung und zugleich NÖ – ASKÖ – Jugendlandesmeister mit 5 Punkten wurde Thomas Wadsack vom Schachverein Amstetten, der außerdem Bester im 2. Viertel wurde. Das 3. Viertel gewann Manuel Kuran vom KSV Böhlerwerk mit 4 Punkten. Bester des 4. Viertels wurde gleich bei seinem ersten Antreten Jan Schiller vom Schachverein Amstetten mit 3,5 Punkten.

Zusätzlich gab es für Damen, Senioren und Jugend Medaillen in Gold, Silber und Bronze.

Hier alle Ergebnisse im Detail

Einige Fotos vom Turnier (zur Verfügung gestellt von Winfried Wadsack)

1. Reihe 4.R (1)

1. Reihe 4.R (1)


2. Reihe 4.R. (1)

2. Reihe 4.R. (1)


3. Reihe 4.R. (2)JPG

3. Reihe 4.R. (2)JPG


4. Reihe 4.R (1)

4. Reihe 4.R (1)


Alvir Aco 7.R

Alvir Aco 7.R


Der Turniersaal

Der Turniersaal


Die Preistraeger (2)

Die Preistraeger (2)


Dritter Lovrinovic Christian

Dritter Lovrinovic Christian


Egger Patrick und Fleckenstein Karl 5.R

Egger Patrick und Fleckenstein Karl 5.R


Ernst MIchael 5.R

Ernst MIchael 5.R


Ertelthalner Friedrich und Fuchs Patrick 5.R

Ertelthalner Friedrich und Fuchs Patrick 5.R


Fallmann Friedrich und Griessenberger Markus 5.R

Fallmann Friedrich und Griessenberger Markus 5.R


Kaltenbrunner Albert 5.R

Kaltenbrunner Albert 5.R


Kherlen Uhaalag und Haida Johannes 7.R

Kherlen Uhaalag und Haida Johannes 7.R


Kuran Manuel und Schiller Jan 5.R

Kuran Manuel und Schiller Jan 5.R


Lokay Michael und Ebner Klara 5.R

Lokay Michael und Ebner Klara 5.R


NOE-ASKOE Jugend-LM Wadsack Thomas

NOE-ASKOE Jugend-LM Wadsack Thomas


NOE-ASKOE-LM Wadsack Wolfgang (1)

NOE-ASKOE-LM Wadsack Wolfgang (1)


Pokale und Medaillen

Pokale und Medaillen


Rechberger Franz und Elbl Dietmar 5.R

Rechberger Franz und Elbl Dietmar 5.R


Riedl Ernst und Raab Anton 5.R

Riedl Ernst und Raab Anton 5.R


S60 Bronze Gattermayer Robert

S60 Bronze Gattermayer Robert


S60 Gold Strobel Ferdinand

S60 Gold Strobel Ferdinand


S60 Silber Fasser Walter (1)

S60 Silber Fasser Walter (1)


Scheuch Rene und Sauer Erhard 4.R

Scheuch Rene und Sauer Erhard 4.R


Schnellschach-Damen Bronze Ebner Klara (1)

Schnellschach-Damen Bronze Ebner Klara (1)


Schnellschach-Damen Silber Wadsack Magdalena

Schnellschach-Damen Silber Wadsack Magdalena


Schnellschach-Damen-LM Beyer Edith

Schnellschach-Damen-LM Beyer Edith


Sieger des 2. Viertels Wadsack Thomas

Sieger des 2. Viertels Wadsack Thomas


Sieger des 3. Viertels Kuran Manuel

Sieger des 3. Viertels Kuran Manuel


Sieger des 4. Viertels Schiller Jan

Sieger des 4. Viertels Schiller Jan


Steinkellner Anton 5.R

Steinkellner Anton 5.R


Tieber Stefan und Kirchweger Alexander 5.R

Tieber Stefan und Kirchweger Alexander 5.R


Tieber Thomas und Ardelt Hannes 5.R

Tieber Thomas und Ardelt Hannes 5.R


Turniersieger Strobel Ferdinand (2)

Turniersieger Strobel Ferdinand (2)


U18 Bronze Scheuch Rene

U18 Bronze Scheuch Rene


U18 Silber Schiller Jan

U18 Silber Schiller Jan


Vzbgm. Wieser Michael (2)

Vzbgm. Wieser Michael (2)


Zweiter Alvir Aco

Zweiter Alvir Aco