Wiener Zeitungs Schachergebnisserver - Rubrik Welt
Schach Homepage Swiss-Manager Homepage Österreichischer Schachbund Homepage Wiener Zeitung Homepage CMS-Version 18.08.2018 13:21, Logged on: Gast Suche Impressum Sitemap Login Logoff Kontakt
 Home   Österreich   Welt   Kolumne   Meisterschaft   Turnier-DB   Archiv   Turnierkalender   Links   Datenpflege 

Aus dem Schacharchiv der Wiener Zeitung: Artikel: 710 vom 17.07.1998, Kategorie Österreich und Welt

Jugend-Europameisterschaft 1998 in Mureck / Steiermark (7. - 17. Juli)

Die Endstände im Überblick

Burschen U18

Elo Land Pkt. Wtg.  

Mädchen U18

Elo Land Pkt. Wtg.
1   De VREUGT Dennis 2350 NED 40   1 FM REIZNIECE Dana 2170 LAT 7 39
2   MOISEENKO Alexander 2405 UKR 34½   2 IM ZOZULIA Anna 2315 UKR 7 34½
3 IM ILJUSHIN Alexei 2470 RUS 33   3   KUCYPERA Anna 2130 POL 7 32½

Burschen U16

         

Mädchen U16

       
1 FM SARGISSIAN Gabriel 2290 ARM 37½   1 FM MATNADZE Ana 2280 GEO 7 37
2   JIRKA Jiri 2195 CZE 7 33   2   MOSER Eva 2190 AUT 7 34
3 FM KOVCHAN Alexander 2330 UKR 36   3   CHARKHALASHVILI Inga 2075 GEO 35

Burschen U14

         

Mädchen U14

       
1   RIAZANTSEV Alexander 2335 RUS 7 35½   1   JAVAKHISHVILI Lela 2130 GEO 40½
2   IZORIA Zviad 2250 GEO 7 32½   2   GARA Ticia 2245 HUN 7 37½
3   LUPULESCU Constantin 2205 ROM 36   3   BERZINA Ilze 2100 LAT 36½

Burschen U12

         

Mädchen U12

       
1 FM RADJABOV Teimour 2325 AZE 8 41½   1   SEBAG Marie ---- FRA 8 41½
2 FM GASHIMOV Vugar 2270 AZE 8 40½   2 FM KOSINTSEVA Tatiana 2120 RUS 8 41
3   MURARIU Andrei 2085 ROM 36   3 FM KURSOVA Maria 2070 RUS 7 35½

Burschen U10

         

Mädchen U10

       
1   TISHYN Dmytro ---- UKR 39½   1   MUZYCHUK Anna ---- UKR 7 36½
2   BARAMIDZE Davit ---- GEO 7 39½   2   ROGULE Laura ---- LAT 38½
3   METZGER Michael ---- GER 7 34½   3   ARUTYUNOVA Diana 2025 UKR 35


Link zum Veranstalter

Im Rahmen der Landesausstellung in Bad Radkersburg ist es möglich geworden, diesen Bewerb in die Steiermark zu bringen. Gespielt wird in 5 Altersgruppen von 10 bis 18 Jahren für männliche und weibliche Jugend. Mädchen können auf eigenen Wunsch auch in der männlichen Gruppe spielen. Es laufen also 10 Turniere parallel, für die 526 SpielerInnen, 293 Buben und 233 Mädchen, aus 43 Ländern vom Atlantik bis zum Ural gemeldet sind. Dazu kommen an die 350 Begleitpersonen in die Steiermark. Gekürt werden

10 EuropameisterInnen,

die sich für die Weltmeisterschaften qualifizieren, die im November in Spanien stattfinden.

Cheforganisator ist mit Heimvorteil der zugewanderte Murecker Erich Gigerl, in ganz Österreich für das Jugendschach zuständig. Auch sonst ist die Steiermark ordentlich vertreten.

Gertrude Wagner aus Graz steht an der Spitze des Schiedsrichterteams und 8 steierische SpielerInnen sind im österreichischen Aufgebot: Dagmar Archan (Murau), Andreas Diermair (Frauental), Leonie Fabian, Petra Greifensteiner (beide Ratten), Nadin Jauk (Murau), Elisabeth Klinkan (St. Ruprecht/Raab), Ingrid Krumphals (Krieglach) und Evelyn Rampler (Leoben).

Star der österreichischen TeilnehmerInnen ist die Kärntnerin Eva Moser (16), die im Vorjahr bei der Europameisterschaft Fünfte unter 44 Teilnehmerinnen wurde.

Einen sensationellen Auftritt gibt es am 13. Juli. Auf dem Hauptplatz von Bad Radkersburg spielt ab 10 Uhr Judit Polgar, die beste Spielerin der Welt, auf 30 Brettern simultan. Die 22jährige Budapesterin spielt nur in Männerturnieren mit. Sie steht im Augenblick in der Weltbestenliste der Männer auf Platz 17 und hat im Juni in einem Schnellschachmatch in ihrer Heimatstadt FIDE-Weltmeister Anatoli Karpow mit 5:3 geschlagen.

Auch am 16. und 17. Juli stellt sich ein prominenter Star in Mureck dem Publikum zum Kampf: Nimzo98, eines der besten Schachcomputerprogramme der Welt, eine Erfindung des Österreichers Dr. Christian "Chrilly" Donninger, IBM stellt den Server zur Verfügung und stiftet schöne Preise.

Dieses Monsterturnier ist die größte Jugend-Europameisterschaft in der Schachgeschichte. Wenn Österreich eindlädt, wollen alle kommen. Möglich wird das alles durch eine großzügige Förderung durch das Kulturreferat der Steiermärkischen Landesregierung rumd um die

Landesausstellung YOUgend in Bad Radkersburg

Die Endstände/Ergbnisse im Detail